Zuletzt aktualisiert 24. Januar 2022
Bonus: 50 % bis 200 €Mit der TrustBet Einsatz als Gutschein zurückSouveräner Dienst am Kunden
Auszahlungsgebühren möglichWettsteuer wird auf Kunden abgewälztZu kleiner Schriftgrad

Als einer der wenigen Bookies bietet bet-at-home Apps für die großen mobilen Betriebssysteme Android sowie iOS und eine Web-App für den Browser. Tipper haben damit die maximal mögliche Auswahl, um das Angebot des Bookies mobil zu nutzen. Die Browser-App hat hier einige klare Vorteile, aber auch die nativen Anwendungen werden gerne genutzt. Alle wichtigen Infos zum bet-at-home Mobile App Download, der speziellen Installation der bet-at-home App für Android und auch zur Nutzung der mobilen Website gibt’s hier!

Das Wichtigste in Kürze

Anbieter, die mobil so gut sind wie die bet-at-home App
BildBet-Logo
Zum Erfahrungsbericht

  • Einfache Web-App

  • Auch native Varianten für iOS und Android

  • PayPal-Zahlungen möglich

ZUM ANBIETER
Mobilebet-Logo
Zum Erfahrungsbericht

  • Hier ist der Name Programm

  • 30 Sportarten und mehr

  • Casino-Games in der App

ZUM ANBIETER
NEO.bet Logo
Zum Erfahrungsbericht

  • Web-App sowie Anwendung für iOS und Android

  • Deutsche Lizenz in Hessen

  • Transparent, seriös, sicher

ZUM ANBIETER
hpybet-Logo
Zum Erfahrungsbericht

  • Web-App ohne Download

  • Deutsche Lizenz

  • Sehr seriös

ZUM ANBIETER
888sport-Logo
Zum Erfahrungsbericht

  • Web-App, Android- und iOS-App

  • PayPal auch mobil verwendbar

  • Lizenz in Deutschland

ZUM ANBIETER

Die bet-at-home Apps in der Übersicht

Quelle: bet-at-home.com

Der 1999 in Österreich gegründete Bookie bet-at-home ist in Malta registriert und wird von der EU-Aufsichtsbehörde für Glücksspiel kontrolliert. Mittlerweile hat man sogar eine deutsche Lizenz. Sicherheit und Seriosität sind also gegeben.

Mit mehr als 5 Millionen registrierten Kunden erfreut sich der Bookie auch außerhalb des deutschsprachigen Raumes wachsender Beliebtheit.

Unser Ratgeber zeigt, was man bei der Nutzung der mobilen Varianten des Bookies beachten sollte.

Grundsätzlich bestehen drei Optionen bei der bet-at-home Sportwetten App:

  1. Die mobile Webseite von bet-at-home ähnelt dem klassischen Desktop-Angebot.
  2. Die bet-at-home App iOS ist speziell auf die Nutzer von Apple-Geräten ausgerichtet.
  3. Die bet-at-home App Android ist eben das Android-Pendant zur bet-at-home App iPhone bzw. iPad.

Neben der bet-at-home Sports App gibt es noch eine bet-at-home App Casino. Eine spezielle bet at Home App Poker steht nicht zur Verfügung.

Vorteile und Nachteile der bet-at-home App auf einen Blick

Vorteile:

  • Bonus: 50% bis 100€
  • Mit der TrustBet Einsatz als Gutschein zurück
  • Guter Dienst am Kunden

Nachteile:

  • Auszahlungsgebühren möglich
  • Wettsteuer wird auf Kunden abgewälzt
  • Kleiner Schriftgrad

bet-at-home App installieren oder im Browser nutzen: Wie verwendet man die bet-at-home App?

Hier zeigen wir, wie die einzelnen bet-at-home Apps verwendet werden. Besonders einfach geht es mit der Web-App.

Web-App bzw. mobile Website

Am schnellsten können Kunden Tipps in der modernen Web-App abgeben.

Es funktioniert wie folgt:

  1. Zunächst einem unserer Links zu bet-at-home über ein mobiles Endgerät folgen.
  2. Nun lädt die mobile Website automatisch.

Es wird hier kein Betriebssystem als Funktionsbasis angenommen. Man braucht nur einen zeitgemäßen Browser. Dieser sorgt dafür, dass sämtliche Bestandteile der Anwendung auf die jeweilige Bildschirmgröße angepasst werden.

bet-at-home App iOS

bet-at-home kann problemlos auch als native Anwendung genutzt werden.

Die bet-at-home-App im App Store

Für Besitzer eines iPhones oder iPads geht’s wie folgt:

  1. bet-at-home App Store suchen: Den Store von Apple besuchen und „bet-at-home App“ in der Suchmaske eingeben.
  2. bet-at-home App installieren: App auswählen und herunterladen – die Installation erfolgt automatisch.

bet-at-home App Android

Auch Nutzer mit einem Android-Endgerät können eine spezielle App downloaden. Diese ist auf der mobilen Website von bet-at-home verfügbar.

So geht man vor:

  1. Per Android-Mobilgerät auf einen unserer Links zu bet-at-home tippen und zum App-Bereich navigieren.
  2. Auf den „Jetzt für Android downloaden “ tippen - der Download der APK beginnt.
  3. Eventuell muss vor der Installation noch der Nutzung von Apps anderer Quellen zugestimmt werden.

Vor- und Nachteile: Was bietet die bet-at-home App?

Die bet-at-home App ist in ihrer Version als Web-App eigentlich eine mobile Webseite des Bookies, die von Smartphones und Tablets jeder Art genutzt werden kann.

Praktischerweise muss die App dafür nicht im App Store bzw. Play Store heruntergeladen werden, sondern ist bequem über den Browser aufzurufen. Dabei sind die Browserversionen von Safari, Chrome, Firefox, Opera und IE kompatibel, womit die bet-at-home App mit allen erdenklichen Devices inklusive Windows Phone und Blackberry genutzt werden kann.

Die mobile Webversion bietet noch einige weitere Vorteile neben der breiten Kompatibilität:

  • Da kein Download nötig ist, belegt die App keinen Speicherplatz auf dem Gerät.
  • Es müssen somit auch keine Updates installiert werden.
  • Neuigkeiten können unabhängig vom Model stets direkt auf der mobilen Website eingesehen werden.
  • Zudem ist das Design der Website immer gleich, egal von welchem Endgerät aus man sich einloggt.

Die mobile Web-App kann im Browser über die normale Adresse von bet-at-home aufgerufen werden oder aber direkt durch Scannen des QR-Codes auf der bet-at-home Website. Die mobile Seite steht zudem in 18 Sprachen zur Verfügung und punktet mit identischen Funktionen zur klassischen Website.

Die bet-at-home Mobile App ohne Download kann natürlich absolut kostenlos verwendet werden.

Es gibt aber nicht nur Vorteile:
So ist die Abdeckung mit Push-Benachrichtigungen in der Web-App im Gegensatz zur klassischen Mobile-App nicht so gut. Darunter versteht man eine Systemmitteilung des Smartphones oder Tablets, in der auf eine wichtige Wette oder eine rentable Spieloption verwiesen wird. Der Verzicht auf diesen wichtigen Punkt ist ein echtes Manko.

Lange Zeit gab es die bet-at-home App sogar nur als Webversion. Vor allem weil fast alle ganz großen Konkurrenzanbieter mit entsprechenden nativen Lösungen daherkommen, hat man sich bei bet-at-home schließlich ebenfalls für die Programmierung entschieden.

Die generellen Stärken der mobilen bet-at-home App im Überblick

  • App Einrichten: Für alle mobilen Endgeräte steht eine mobile Webseiten-Version zur Verfügung
  • Native Apps: Für Android und iOS gibt es Download-Apps.
  • bet-at-home App Bonus: Bis zu 100 Euro als Willkommensbonus mit fairen Bedingungen
  • App-Livewetten: Live-Streaming und Livewetten mobil nutzen
  • bet-at-home App Einzahlung &
  • Auszahlungen: PayPal und andere Top-Zahlungsmethoden nutzbar
  • App Kundenservice: Erreichbar über Chat, Telefon, E-Mail

Steht das gesamte Wettangebot in der bet-at-home App zur Auswahl?

In der mobilen bet-at-home App steht das gesamte Wettangebot des Bookies zur Verfügung. Egal ob Sportwetten oder Livewetten – mit der App können alle Arten von Tipps platziert werden, die man auch von der Desktop-Version kennt.

Das Wettangebot im Bereich Fußball dominiert – wie es sich für einen Mitteleuropäischen Buchmacher gehört – deutlich. Nicht nur die Top-Ligen und die internationalen Spiele stehen hier zur Verfügung, sondern es können auch Wetten auf deutsche oder österreichische Spiele in der Amateurliga platziert werden. Somit bietet bet-at-home so gut wie allen Fußball-Fans die Möglichkeit, auf ihre Lieblingsmannschaft zu setzen.

Langzeitwetten werden für fast jede Liga angeboten. Leider sieht das beim Angebot von Spezialwetten mittlerweile etwas anders. Hier sind deutsche Tipper mittlerweile weitgehend raus, da die deutschen Lizenzregeln keine Wetten mehr zulassen, die zu sehr vom Zufall bestimmt sind.

Dennoch wartet beispielsweise die englische Premier-League immer noch mit sehr vielen spezielleren Märkten auf. Die Top-Spiele, beispielsweise von Chelsea London oder Manchester United, sind besonders gut bestückt. Spiele weniger großer Mannschaften haben manchmal nur um die zehn zusätzliche Märkte.

Insgesamt stehen rund 25 verschiedene Sportarten zur Auswahl – neben Fußball hat man bei bet-at-home die Chance, auf Wintersportarten, Darts, Motorsport, Tennis und mehr zu setzen.

bet-at-home ist in den letzten Jahren zudem immer mehr zu einem Experten im Eishockey geworden. Im Vergleich zu anderen Online-Wettanbietern ist das Wettangebot im Eishockey-Segment überdurchschnittlich umfangreich.

Früher war bet-at-home zudem für Gesellschafts- und Politikwetten bekannt. Es gehörten Wetten zu TV-Events, wie DSDS oder dem Eurovision Song Contest, zum Portfolio. Solche Angebote sind für die deutsche Lizenz aber leider tabu.

Einziger wirklicher Kritikpunkt zum Thema Wetten bei bet-at-home sind die Livewetten. Hier ist das Angebot generell eher dürftig. Lediglich im Bereich Fußball und Tennis kann man von einem ausreichenden Portfolio sprechen.

Übrigens:
Speziell für Livewetten-Fans ist es angebracht, auf eine der Download-Apps zu setzen, da hier die bequemen Benachrichtigungen, die in Echtzeit zum Beispiel über Quotenveränderungen informieren, einfach besser sind.

Wie ist der optische Eindruck der bet-at-home App?

Optisch ist die bet-at-home App eher schlicht gehalten. Die Entwickler haben auf Funktionalität gesetzt und das Design in Blau- und Grautönen gehalten – ähnlich der klassischen Webseite.

Die mobile Version bietet dabei eine selbsterklärende Menüstruktur, in der sich auch weniger erfahrene Tipper schnell zurechtfinden werden. Das Hauptmenü teilt sich in die Bereiche „Sportwetten“ und „Livewetten“ auf. Zusätzlich bietet die App eine Suchfunktion, mit der man gezielt nach speziellen Events suchen kann.

Wie funktionieren die mobilen Ein- und Auszahlungen in der bet-at-home App?

Es ist problemlos möglich, alle Zahlungen mit der bet-at-home App zu tätigen. Sowohl die Einzahlung als auch die bet-at-home App Auszahlung gestalten sich gewohnt einfach. Man geht im Grunde genauso vor wie am Desktop.

Für die Einzahlung wechselt man beispielsweise einfach in sein Spielerkonto und wählt dort den Punkt „Einzahlung“ aus. Die mobile App bietet unter anderem PayPal als Zahlungsmethode an. Ergänzend gibt es auch die großen Kreditkarten, sprich Visa-Karte und MasterCard, sowie NETELLER, Skrill Sofortüberweisung, giropay und weitere populäre Dienste bzw. Zahlungswege.

Die Banküberweisung dauert normalerweise etwas länger, ist aber absolut verlässlich. Sowohl in Deutschland als auch in Österreich werden einige Tage angesetzt, wie es für EU-Banküberweisungen üblich ist.

Welcher bet-at-home App Bonus wird angeboten?

bet-at-home bietet seinen Neukunden einen Willkommensbonus an, der wie üblich an einige Bedingungen geknüpft ist.

Der Willkommensbonus von bet-at-home

Quelle: bet-at-home.com

Der Bonus wird in Form eines Einzahlungs-Deals von 50 Prozent gewährleistet. Dabei beträgt der maximale Bonus 100 Euro. Um also den höchstmöglichen Bonus zu erhalten, muss man 200 Euro auf sein Wettkonto einzahlen.

  • Diesen Willkommensbonus bzw. Gewinne daraus kann man sich erst dann auszahlen lassen, wenn man 4 Sportwetten mit einem Mindesteinsatz aus Einzahlung und Bonussumme gemacht hat.
  • Die Wetten müssen Mindestquoten von 1,7 Das gilt in diesem Fall sowohl für Einzelwetten wie auch für Kombiwetten.
  • Außerdem müssen diese Rollover-Bedingungen innerhalb von 90 Tagen erfüllt werden, andernfalls verfällt der Bonus.

Verglichen mit Konkurrenzangeboten richtet sich dieser Bonus an etwas erfahrenere Spieler, ist aber auch von ambitionierten Laien absolut schaffbar.

Der Bookie verzichtet auf einen speziellen Bonus für die Nutzung der mobilen App. Zu den Anfangszeiten der Wett-Apps versuchten Bookies ihren Kunden die Verwendung dieser noch häufiger schmackhaft zu machen. Da die meisten Spieler heute die App sowieso nutzen und ihnen die Vorteile bekannt sind, gehen spezielle App-Bonus-Aktionen leider rapide zurück.

bet-at-home würde sich sicher dennoch einen Gefallen tun, wenn es die Nutzung des Mobile-Angebots irgendwie honorieren würde. Der App Eindruck ist aber auch ohne einen solchen Deal allgemein gut.

Wie ist der Kundensupport beim Wettanbieter?

Kundensupport wird beim Wettanbieter bet-at-home großgeschrieben. Der Service ist sowohl per E-Mail, Telefon wie auch Live-Chat erreichbar.

Früher standen diese Kontaktoptionen nur über die Website zur Verfügung. Mittlerweile hat man den Support jedoch auch in der bet-at-home App ausgeweitet.

Es war einfach etwas mau, per App ausschließlich eine Mail-Option bereitzustellen – hat man doch bei der mobilen Nutzung sowieso schon das Handy in der Hand und könnte sich so bequem direkt verbinden lassen.

Über den Button „Hilfe“ öffnet sich das komplette Portfolio der Kontaktwege.

FAQ – bet-at-home App

Welche Apps bietet bet-at-home an?

Die bet-at-home App ist sowohl als native Anwendung für Android und iOS als auch für den Browser erhältlich. Entsprechend handelt es sich um eine sehr vielfältige Option der Verwendung.

Gibt es einen speziellen bet-at-home App Bonus?

Nein, derzeit steht in der App dasselbe Bonusprogramm bereit wie am Desktop. Dass es irgendwann einen separaten App Bonus geben könnte, ist aber nicht auszuschließen. Bislang ist es aber nicht so.

Wo bekommt man die bet-at-home App Android und die bet-at-home App iOS?

Die Android-Variante kann direkt auf der Website von bet-at-home heruntergeladen werden, die Apple-Version im iTunes-Store. Die Web-App ist natürlich einfach via Browser nutzbar und somit jederzeit einsatzbereit. Einige Wettanbieter setzen auf diese Funktion.

⭕️ Bietet bet-at-home eine App für sein Casino?

Ja, ihr könnt hier ebenfalls per Browser oder nativer App für iOS bzw. Android mobil spielen. Auch hier werden keine Features und Spiele auf der Strecke gelassen. Die Funktionen bleiben gleich.

Wie viel kostet die bet-at-home Sports App?

Die Anwendung ist in allen Versionen absolut kostenlos erhältlich. Das erste Mal Geld in die Hand genommen werden, muss erst bei der Einzahlung. Dann solltet ihr aber ein sauberes Bankrollmanagement an den Tag legen.

Fazit: Wie gut ist die bet-at-home App?

bet-at-home hat sich recht lange Zeit gelassen, ein mobiles Angebot speziell für Apple und Android bereitzustellen. Man setzte zunächst nur auf eine Web-App.

Diese hat zwar tatsächlich deutliche technische Vorteile gegenüber einer nativen App und ist dabei wirklich selbsterklärend sowie gut strukturiert aufgebaut und konzentriert sich auf das Wesentliche. Dennoch finden wir es sehr gut, dass mittlerweile auch Freunde von nativen Anwendungen bedient werden.

Somit liegt nun nicht mehr nur ein sehr breites mobiles Wettangebot vor – dieses kann zudem von Fans jeglicher App-Varianten in ihrer Lieblingsumgebung benutzt werden.

Sicher gibt es noch die ein oder andere App-Ausrichtung bei Konkurrenz-Bookies, welche bet-at-home übertrifft. Der allgemeine bet-at-home App Eindruck ist jedoch mehr als ordentlich. Hier erhalten Spieler sehr gute Voraussetzungen für flexibles, sicheres Tippen unterwegs, auf dem Sofa, in der Pause etc.

Bonus: 50 % bis 200 €Mit der TrustBet Einsatz als Gutschein zurückSouveräner Dienst am Kunden
Auszahlungsgebühren möglichWettsteuer wird auf Kunden abgewälztZu kleiner Schriftgrad