Zuletzt aktualisiert 9. Juli 2021

Es gibt tatsächlich viele Aspekte, die für asiatische Wettanbieter sprechen: Sie begeistern oftmals mit hervorragenden Quoten und mitunter wirklich extrem hohen Limits. Auf diese und weitere Vorteile asiatischer Wettanbieter sowie auch deren Nachteile gehen wir in diesem Ratgeber ausführlich ein. Zudem stellen wir die besten asiatischen Wettanbieter in Deutschland, Österreich und der Schweiz vor.

Das Wichtigste in Kürze

Asiatische Buchmacher
pinnacle-Logo
Zum Erfahrungsbericht

  • Keine deutschen Spieler mehr erlaubt

  • Schweizer und Österreicher haben Zugang

  • Etabliertes Sportwettenangebot

ZUM ANBIETER
Cloudbet-Logo
Zum Erfahrungsbericht

  • Krypto-Wetten-Experte

  • Moderner Buchmacher

  • Starke Quoten

ZUM ANBIETER

Diese Frage beschäftigt sehr viele Wett-Fans im deutschsprachigen Raum. All diejenigen können wir hier schon einmal beruhigen: Asiatische Buchmacher sind ebenso legal, wie es die europäische Konkurrenz ist, wenn sie eine passende Lizenz haben.

Diese Unternehmen sind allesamt eingetragen und gar nicht selten sogar an einer internationalen Börse registriert.

Liegen keine klare Betreiberausweisung und/oder keine Lizenzinformationen vor, sollte man aber besser die Finger vom jeweiligen asiatischen Wettanbieter lassen.

Gerade unerfahrene Sportwetter haben häufig Angst, an einen betrügerischen asiatischen Buchmacher zu geraten. Kommt es hier zu einem unfairen Verhalten, hat man kaum Chancen, sein Recht durchzusetzen.

Lizenz von Cloudbet

Quelle: cloudbet.com

Das muss bei asiatischen Wettanbietern, die wir empfehlen, jedoch nicht befürchtet werden. Diese Top-Adressen arbeiten mit mehrsprachigen Websites, auf denen alle relevanten Informationen zum Unternehmen und manchmal sogar Tipps für erfolgreiche Sportwetten bereitstehen.

Die Kundenorientierung befindet sich insgesamt immer mehr auf einem europäischen Niveau.

Beste asiatische Wettanbieter – hier im Überblick

Einige Wettanbieter mit Fokus auf asiatische Wetten bzw. Spieler stechen besonders heraus. Diese Namen stellen wir kurz genauer vor.

Pinnacle

Logo Pinnacle

Pinnacle Sports ist in mehr als 100 Ländern ein beliebter Buchmacher.

Insbesondere der perfekte Internetauftritt ist erwähnenswert. Im Hinblick auf Übersichtlichkeit und Benutzerfreundlichkeit gibt es mit Sicherheit keinen Grund zur Klage.

Die schnellen Gewinnauszahlungen sind ein weiterer Pluspunkt.

Darüber hinaus überzeugt der Wettanbieter mit einem sehr guten Kundenservice. Die Mitarbeiter sind rund um die Uhr erreichbar.

Wie es sich für einen asiatischen Wettanbieter gehört, bietet Pinnacle top Quotierungen. Die durchschnittliche Auszahlungsquote liegt bei satten 98 Prozent.

Gleich unsere kompletten Pinnacle Erfahrungen für weitere nützliche Infos lesen!

Cloudbet

Cloudbet Logo

Schon auf den ersten Blick wird klar, dass Cloudbet ein Buchmacher ist, der es auf Kryptowährungen abgesehen hat. Aber auch Freunde der asiatischen Wetten werden hier glücklich.

Zumal es möglich ist, die Website in diversen asiatischen Sprachen zu nutzen. Auch die starken Quoten sprechen dieses bestimmte Klientel an Spielern an. Grundsätzlich handelt es sich um einen Buchmacher, der seinen Job versteht.

Noch mehr Informationen enthalten unsere Cloudbet Erfahrungen, die wir in einem Review zusammengefasst haben.

Die Vorteile asiatischer Buchmacher und deren Nachteile

Wie so oft scheiden sich die Geister auch bei asiatischen Buchmachern. So gibt es einige klare Vorteile, aber auch einige Nachteile, die es zu bedenken gilt.

Vorteile Sportwetten Asien

  1. Quoten: Im Vergleich zum Durchschnitt europäischer oder deutscher Wettanbieter sind die Wettquoten sehr viel attraktiver. Das liegt unter anderem daran, dass die asiatischen Buchmacher mit einer wesentlich niedrigeren Gewinnmarge arbeiten.
  2. Limits bei asiatischen Wettanbietern: Es gibt bei einem asiatischen Bookie meistens Limits, die Wettanbieter mit deutscher Lizenz nicht einmal im Traum möglich machen. Teilweise erlauben die Asiaten bei ausgewählten Top-Begegnungen sogar sechsstellige Einsätze. Das ist auf jeden Fall interessant. Die Limitierung von Wettkonten ist bei asiatischen Buchmachern sehr unüblich. Der Mindesteinsatz ist ebenfalls sehr flexibel.
  3. Gewinnchancen: Durch umfangreiche Handicap-Wetten und andere Vorteile sind die Gewinnchancen bei asiatischen Wettanbietern unter dem Strich wirklich sehr hoch. Da kann der deutsche Markt der Sportwettenanbieter nicht unbedingt mithalten.
  4. Service: Der Service kann sich bei heutigen Asia-Bookies wirklich sehen lassen. Transaktionen werden sehr schnell bearbeitet und auch sonst gibt es bei den lizenzierten, seriösen, asiatischen Buchmachern keinerlei generell negativen Aspekte, die erwähnt werden müssten.

Nachteile Sportwetten Asien

  1. Benutzerfreundlichkeit: Das Design der Webseite ist für deutsche Sportwettenfreunde mitunter extrem gewöhnungsbedürftig. In diesem Zusammenhang ist vor allen Dingen die Sprachauswahl ein Faktor, der Nachteile birgt. Die großen Wettanbieter auf dem asiatischen Markt bieten zumindest die Möglichkeit, die Webseite auf Englisch darstellen zu lassen. Auch die Funktion der deutschen Sprache ist manchmal vertreten.
  2. Wettartenvielfalt bei asiatischen Buchmachern: Die Angebotsseiten werden bei asiatischen Wettanbietern traditionell sehr stark von Handicap-Wetten dominiert. Es dauert somit immer ein wenig länger, bis man sich auf der Webseite zurechtfindet, wenn man eine andere Wettart tippen möchte. In puncto Wettmärkte können viele Asia-Buchmacher nicht mit den europäischen Top-Bookies mithalten.
  3. Kombinationswetten: Wer gerne auf Kombinationswetten setzt, wird bei asiatischen Bookies nicht glücklich werden. Diese Wettart wird dort schlicht kaum angeboten – was an der mangelnden Nachfrage des dortigen Kundenstamms liegt. Asiaten haben fast immer ausschließlich Einzelwetten im Angebot.
  4. Image: Die Anbieter aus Fernost wirken aus mehreren Gründen sehr fremd und viele schrecken deswegen vor einer dortigen Anmeldung zurück. Zudem gibt es durchaus zahlreiche Meldungen zu unseriösen Bookies auf dem asiatischen Markt, die vor allem chinesische Wettanbieter betreffen. Solche Beschwerden liegen auch bei anderen internationalen Buchmachern vor, hier hat man – zum Beispiel bei einer Lizenzierung in Europa – aber anderen Handlungsspielraum, um sein Recht durchzusetzen.

Wie sieht es aus mit der Seriosität asiatischer Wettanbieter?

Es ist nicht verwunderlich, dass gerade die unerfahrenen Sportwettenfreunde sich in Bezug auf die Seriosität asiatischer Wettanbieter unsicher sind.

Doch unter dem Strich lässt sich festhalten, dass der asiatische Wettmarkt sehr sicher ist. Die großen Anbieter stellen ihre Homepages mehrsprachig zur Verfügung und bieten einen Kundenservice, der oftmals mit den europäischen Standards zu vergleichen ist.

Es handelt sich für gewöhnlich um riesige Konzerne, die absolut seriös und zugleich sicher agieren müssen, um international am Markt bestehen zu können.

Natürlich kommt es darauf an, bei welchem Buchmacher man sich anmeldet. Wir empfehlen, nur Bookies unserer Tests zu wählen.

Wettangebot, Quoten und Limits bei asiatischen Buchmachern

Die Quotierungen der asiatischen Buchmacher sind oftmals wirklich vorzüglich. Da die Wettbüros mit relativ geringen Gewinnmargen arbeiten, können die Quoten entsprechend höher ausfallen.

In Asien gibt es darüber hinaus nicht die Möglichkeit, lange Tippreihen mit sehr attraktiven Gesamtquoten zu erstellen. Wer einen hohen Gewinn erzielen will, der muss das mit einem entsprechend hohen Einsatz tun.

Das Risiko für die Buchmacher ist damit sehr gering und deswegen sind die Limits auch so hoch angesetzt.

In Asien sind hohe Limits sowie hohe Quoten zudem Gang und Gäbe. Ohnehin ist es in Fernost weiterhin üblich, dass erfahrene Sportwetter mit sehr hohen Summen tippen.

Ein solches Tippverhalten hat lange Tradition. Man machte dort schon lebensverändernd hohe Gewinne und spielte großes Risiko, als in Europa Sportwetten und Highroller noch kaum Themen waren.

Wetten hat im asiatischen Raum generell eine tiefgreifende, lange Geschichte, was zu einer stark verwurzelten gesellschaftlichen Anerkennung geführt hat.

Nicht zuletzt deswegen sind die guten asiatischen Buchmacher überaus professionell unterwegs und ermöglichen allgemein höhere Wetteinsätze, die dort mehr oder weniger Normalität sind.

Dafür ist das Wettangebot bei asiatischen Buchmachern – wie bereits angedeutet – in aller Regel nicht so vielfältig, wie in Europa.

Wer Highroller ist, vorwiegend auf Einzelwetten oder Asian-Handicap geht und sich in eine andere Wettkultur einfühlen kann/möchte, der ist bei Asia-Bookies genau richtig.

Können bei asiatischen Wettanbietern auch Wetten ganz ohne Limit platziert werden?

Bei asiatischen Wettanbietern sind die Limits normalerweise sehr hoch. Ganz ohne Limitierung geht es aber auch dort kaum.

Denn Limits sind immer ein wichtiger wirtschaftlicher Sicherheitsfaktor für die Unternehmen, durch den sie gewährleisten, bei vielleicht vielen sehr hohen gewonnenen Wetten ihrer Kunden nicht pleite zu gehen.

Zwar gibt es auf dem asiatischen Markt tatsächlich diverse Möglichkeiten, Wetten ohne Limitierung zu platzieren und es kommen immer wieder neue Wettanbieter ohne Einschränkungen hinzu. Bei solchen Adressen ist aber absolute Vorsicht geboten.

Hier fehlen nicht selten Angaben zu Unternehmen und Lizenz. Bereits der Aufbau solcher Websites mit reißerischen Werbeslogans, mit schlechten Ladezeiten und/oder ohne SSL-Verschlüsselung ist schwierig.

Wer dort wirklich fünf-, sechs-, siebenstellig oder noch höher tippt, läuft stark Gefahr, selbst bei einem richtigen Tipp alles zu verlieren.

Wir empfehlen, immer die seriösen, großen asiatischen Wettanbieter zu wählen. Hier gibt es bereits weit bessere Limits als bei der europäischen Konkurrenz.

Wobei man festhalten muss, dass die großen Buchmacher in Europa in puncto Limitierungen wirklich zugelegt haben. Die bet365 Limits oder auch die Begrenzungen anderer Top-Adressen können sich mittlerweile selbst für Highroller mehr als sehen lassen (wenn nicht gerade unter den neuen deutschen Lizenzbedingungen getippt wird).

Wie sind die Zahlungskonditionen bei asiatischen Buchmachern?

Im Großen und Ganzen bieten asiatische Bookies weniger Zahlungsmöglichkeiten als europäische Sportwettenplattformen.

Wenn sie ihre Dienste auch europäischen Kunden zur Verfügung stellen, sind meistens aber zumindest die großen Kreditkarten und E-Wallets, wie NETELLER und Skrill, wählbar.

Wir empfehlen, nach Möglichkeit auf die genannten Zahlungsoptionen zurückzugreifen, anstatt eine langwierige Banküberweisung zu wählen.

Pinnacle Zahlungsoptionen

Quelle: pinnacle.com

Gerade Buchungen über Online-Bezahlmethoden bzw. E-Wallets sind auch international sehr einfach und nicht zuletzt schnell. Auszahlungen können manchmal noch am selben Tag des Antrags ausgeführt werden.

Besonders schnell geht es mit Kryptowährungen. Wer ein entsprechendes Wallet hat, ist bei den Zahlungen außerdem absolut anonym unterwegs.

PayPal befindet sich bei kaum einem asiatischen Wettanbieter im Portfolio.

FAQ – Asiatische Wettanbieter

❓ Sind asiatische Wettanbieter legal?

Ja, sofern sie die Regulierungen erfüllen bzw. über eine passende Lizenz verfügen, sind asiatische Wettanbieter auch bei uns legal. Egal, ob neue Wettanbieter oder etablierte.

〽️ Welche asiatischen Buchmacher sind zu empfehlen?

Wir legen euch 18bet und Pinnacle ans Herz, die beide absolut seriös sind. Allerdings ist eine Anmeldung mit deutschem Wohnsitz hier leider nicht möglich.

➕ Bieten asiatische Buchmacher alle gewohnten Wettarten?

Asiatische Sportwetten konzentrieren sich auf Einzelwetten und Asian-Handicaps. Kombiwetten findet man kaum vor und auch bei den Wettmärkten zeigt sich die Auswahl häufig übersichtlicher als in Europa.

✅ Weshalb sind die Limits bei den Einsätzen in Asien so hoch?

Das liegt vor allem daran, dass fast ausschließlich Einzelwetten angeboten werden. So sinkt das Risiko für die Bookies stark. Wer bei asiatischen Buchmachern hohe Gewinne erzielen möchte, muss einen dementsprechend hohen Einsatz platzieren und kann nicht durch Quotenkombis am Potenzial drehen.

⭕️ Welche sind die zentralen Vorteile von asiatischen Wettanbietern?

Es gibt zahlreiche Vorteile, von denen die Tatsachen, dass die Quoten weit über dem europäischen Durchschnitt liegen und sich die Einsatzlimits normalerweise sehr hoch präsentieren, die wichtigsten sind.

Fazit: Asiatische Buchmacher haben einiges zu bieten, die Anmeldung ist aber nicht einfach

Zwar ist die Auswahl an seriösen asiatischen Buchmacher, die ihre Dienste auch Tippern im deutschsprachigen Raum anbieten, nicht so groß. Die verfügbaren Adressen punkten jedoch größtenteils mit hohen Quoten, vorteilhaften Limits, einem guten Support, schnellen Zahlungen und viel Sicherheit.

Leider gibt es nach wie vor teils erhebliche Beschränkungen, wenn es um die Nationalität bei der Registrierung geht. In Österreich sieht es da schon besser aus.

Asiatische Buchmacher dürften aber in den kommenden Jahren immer stärker auf den deutschsprachigen Markt drängen, da Sportwetten hier immer beliebter werden und zudem mehr gesellschaftliche Akzeptanz erfahren. Dadurch steigt das Geschäftspotenzial.

Der Unterschied zur europäischen Konkurrenz ist aber auch gar nicht mehr so groß, wie es einmal der Fall war. Auch die Top-Bookies aus Europa haben heute schon gute Limits und sehr hohe Quoten. Und in Sachen Sicherheit und Kundenorientierung macht bwin, bet365 und Co. sowieso niemand etwas vor.