Zuletzt aktualisiert 12. Februar 2021

Endlich wieder ein Fußball-Großereignis, werden sich viele Fußball-Fans im Angesicht der bevorstehenden Europameisterschaft 2021 denken. Nachdem die EM im Jahr 2020 dem Coronavirus zum Opfer gefallen war, wird die 16. Auflage des Turniers Stand jetzt vom 11. Juni bis zum 11. Juli in elf europäischen und einer asiatischen Stadt ausgetragen. Der folgende Artikel fasst alle wichtigen Infos zu Fußball EM Wetten zusammen. 

Das Wichtigste in Kürze

  • Viele Wettanbieter stimmen sich mit Siegerwetten bereits Monate vorher auf die EM ein, darunter auch die besten Fußball-Bookies.
  • Die EM Prognosen sind dieses Jahr so schwierig wie selten zuvor.
  • Mit einigen wenigen Tipps steigern sich die Chancen, bei dem Turnier abzusahnen.
Die besten Anbieter für Fußball EM Wetten:
bet365-Logo
Zum Erfahrungsbericht

  • Millionen von Kunden sind seit Jahren zufrieden

  • Breites Angebot an Fußballwetten, auch jetzt schon für EM-Spiele

  • Solide Quoten und ein hilfsbereiter Kundenservice

ZUM ANBIETER
Interwetten-Logo
Zum Erfahrungsbericht

  • Bookie legt einen besonderen Fokus auf Fußballwetten

  • Hat sich durch seine langjährige, professionelle Zugehörigkeit zum Markt ein starkes Renommee erarbeitet

  • Schon jetzt bietet Interwetten diverse Wettmärkte für die EM 2021 an

ZUM ANBIETER
Rabona-Logo
Zum Erfahrungsbericht

  • Frischer Bookie mit breiter Fußball-Wettpalette

  • Großes Entwicklungspotenzial

  • EM könnte Sprungbrett sein

ZUM ANBIETER

Die EM 2021 – wann und wo sie stattfinden soll

Ungefähr ein Jahr wird es am 11. Juni 2021 her sein, dass die 16. Auflage der Fußball-Europameisterschaft angepfiffen werden sollte. Dann kam die Ausbreitung des Coronavirus und die Spielpause in nahezu allen Sportligen weltweit und die EM wurde kurzerhand abgesagt und ins nächste Jahr geschoben – in der Hoffnung, dass sie dann stattfinden kann.

Für 2021 sieht die Prognose ziemlich vielversprechend aus angesichts der Tatsache, dass die europäischen Fußballligen seit Monaten wieder spielen. Und so ist es mehr als ein frommer Wunsch aller Fans, dass die EM 2021 am 11. Juni tatsächlich angepfiffen wird.

Turnierablauf & Spielplan der EM 2021

24 Teams nehmen an der EM teil, zum zweiten Mal findet das Turnier damit mit dieser Teilnehmerzahl statt. 12 Austragungsorte wird es geben, elf davon liegen in Europa, einer in Asien. Zum ersten Mal wird die Europameisterschaft damit über ganz Europa verteilt ausgetragen. Das Eröffnungsspiel wird am 11. Juni im Olympiastadion in Rom ausgetragen, das Finale findet am 11. Juli 2021 im Wembley Stadium in London statt.

Austragungsorte der Fußball EM 2021 (in alphabetischer Reihenfolge):

  • Amsterdam (Niederlande/Johan-Cruyff-Arena)
  • Baku (Aserbaidschan/Nationalstadion Baku)
  • Bilbao (Spanien/Estadio de San Mames)
  • Budapest (Ungarn/Puskas Arena)
  • Bukarest (Rumänien/Arena Nationala)
  • Dublin (Irland/Aviva Stadium)
  • Glasgow (Schottland/Hampden Park)
  • Kopenhagen (Dänemark/Parken-Stadion)
  • London (Großbritannien/Wembley Stadium)
  • München (Deutschland/Allianz Arena)
  • Rom (Italien/Olympiastadion)
  • Sankt Petersburg (Russland/Krestowski-Stadion)

Diese Nationen nehmen an der EM 2021 teil – Deutschland erwischt „Todesgruppe“

Anders als bei den vorherigen Auflagen mussten für die Qualifikation für die EM 2021 auch die gastgebenden Nationen an der Qualifikation teilnehmen und diese meistern. Die 24 qualifizierten Nationen spielen in sechs Vierergruppen um den Einzug in die Zwischenrunde.

An dieser dürfen jeweils die Gruppenersten- und Zweiten, sowie die vier besten Gruppendritten teilnehmen. Ab dann findet die EM wie gewohnt im K.O-System mit Achtel-, Viertel, Halbfinale und Finale statt.

Die deutsche Nationalmannschaft bekam eine sehr schwere Gruppe zugelost und trifft in der „Todesgruppe F“ auf Weltmeister Frankreich, Titelverteidiger Portugal und Ungarn. Ein Ausscheiden in der Gruppenphase scheint so wahrscheinlich wie lange nicht mehr.

Gruppe F bei der Fussball EM 2020

Quelle: bet365.com

Außerdem treffen die Türkei, Italien, Wales und die Schweiz in Gruppe A aufeinander. In Gruppe B duellieren sich Dänemark, Finnland, Belgien und Russland, in Gruppe C spielen die Niederlande, Ukraine, Österreich und Nordmazedonien.

Komplettiert wird das Teilnehmerfeld von der starken Gruppe D mit England, Kroatien, Schottland und Tschechien sowie der Gruppe E mit Spanien, Schweden, Polen und Slowakei.

Die EM Prognosen: Wer wird Europameister 2021?

Wie bereits angeteasert, ist es für die kommende Europameisterschaft nicht leicht, einen Sieger vorherzusagen. Denn einen richtigen Favoriten gibt es dieses Jahr nicht. Und das zeigt sich auch in den EM 2021 Wettquoten, die einige Bookies bereits anbieten.

Der am weitesten verbreitete Wettmarkt ist dabei der Markt für EM Sieger Wetten, also eine Vorhersage des nächsten Europameisters. Dafür gibt es natürlich häufig stattliche Quoten.

Betrachtet man diese bei bekannten Wettanbietern, fällt jedoch auf: Auch die Bookies haben keinen Favoriten.

Die besten Quoten für die EM 2021

Beim bekannten Anbieter bet365 beispielsweise, finden sich gleich sieben Nationen, die sich zwischen einer Quote von 5,5 und 11,0 bewegen, all das sind für gewöhnlich Quoten, die darauf hindeuten, dass der Nation eine gewisse Titelchance eingeräumt wird.

Der “Top-Favorit” bei bet365 den Quoten zufolge ist England mit 5,5, gefolgt von Belgien (6,0), Frankreich (7,0) und Niederlande (8,0). Deutschland folgt ein bisschen überraschend auf Platz vier mit einer Quote von ebenfalls 8,0. Das heißt, wer jetzt zehn Euro auf den EM-Triumph der Löw-Elf setzt, bekäme im Fall der Fälle 80 Euro raus.

Für den renommierten Bookie Interwetten dagegen ist neben England auch Belgien ein Top-Favorit, beide weisen mit einer Siegesquote von 6,5 die niedrigste Quote auf. Dahinter folgen Frankreich (6,75), Spanien (8,25) und die Niederlande (8,75), auch hier gleichauf mit Deutschland.

Fussball EM 2020 Wettquoten

Quelle: bet365.com | Stand: 10.02.21

Wem die meisten Bookies keine so gute Titelchance einräumen, ist ausgerechnet Titelverteidiger Portugal mit Superstar Cristiano Ronaldo in seiner vielleicht letzten Europameisterschaft. Mit Quoten zwischen 14,0 und 17,0 ist Portugal nicht bei den Top-Favoriten zu finden.

Dass mit ihnen aber immer zu rechnen ist, hat das Turnier im Jahr 2016 gezeigt, als sie im ganzen Turnierverlauf nur ein einziges Spiel in der regulären Spielzeit gewannen (Halbfinale gegen Wales) und trotzdem den Titel holten.

Wettanbieter für Fußball EM Wetten

Wo können sich Wett-Fans wohl das beste Wetterlebnis und die stabilsten Quoten für die Fußball-EM sichern? Eine berechtige Frage, die im Folgenden beantwortet werden soll.

Grundsätzlich wird sich jeder Wettanbieter auf die EM stürzen und diverse Wettoptionen anbieten, da die EM auf natürliche Weise die Fans in Scharen anzieht. Aber einige Wettanbieter stechen ganz besonders hervor.

Fußball EM Wetten bei bet365

Logo von bet365bet365 ist eine Koryphäe auf dem Wett-Markt und seit Jahren schon eine der Top-Adressen für Wett-Fans. Ein hilfsbereiter und dauerhaft erreichbarer Kundenservice macht EM-Wetten auch bei technischen oder anderen Problemen nicht zur Tortur und die Quoten haben durchgängig ein stabiles Niveau.

Wie das sonst sehr üppige Livestream-Angebot für die EM 2021 aussehen wird, ist noch nicht klar. Zu erwarten ist dafür allerdings, dass es einen EM Bonus oder eine andere EM Wett Aktion geben wird.

Fußball EM Wetten bei Interwetten

Logo von InterwettenDer österreichische Bookie Interwetten ist ebenfalls eine renommierte Adresse für hochwertige Sportwetten und taucht hier vor allem wegen seiner Fokussierung auf den Fußball auf.

Zwar wirkt das Layout der Website etwas veraltet, aber dahinter verbirgt sich ein riesiges Angebot an Fußballwetten.

Dass schon jetzt in breiter Ausführung auf EM-Spiele gewettet werden kann, zeigt, dass Interwetten die EM 2021 für sich als eines der Hauptereignisse des Sportjahres 2021 deklariert und so auch auftreten möchte.

Fußball EM Wetten bei Rabona

Logo von RabonaRabona konnte sich in den letzten Jahren eine stabile Fanbasis aufbauen. Die Wettfans bei Rabona schätzen vor allem den starken Fokus auf Fußball, der mit einer guten Wett-Tiefe einhergeht und sowohl bei Livewetten als auch bei Pre-Match-Wetten mit den Etablierten mithalten kann.

Die EM könnte für den Bookie ein weiteres Sprungbrett sein, um sich auch bei der breiten Masse der Fußball-Wettenden bekannt zu machen. Das Potenzial dazu besteht allemal.

EM Wetten Tipps – wie die EM zum Goldesel werden kann

Die Fußball-EM zieht Wett-Fans und Fußball-Fanatiker gleichermaßen an. Für erstere Gruppe haben wir zwei Tipps zusammengefasst, die helfen können, bei der EM mit Sportwetten Geld zu verdienen – und das teilweise sogar im großen Stil.

Die Unentschieden-Strategie

Unentschieden-Quoten sind unverhältnismäßig – und zwar zum Vorteil für Wettfreunde. Diese Regel gilt häufiger, als man im ersten Moment vielleicht denkt.

Daraus leitet sich eine Strategie ab, bei der sich Zocker zwei Spiele heraussuchen, von denen sie denken, dass sie unentschieden ausgehen (dafür ist natürlich ein gewisses Maß an Analyse notwendig) und kombiniert diese in einer Kombi-Wette.

Diesen Prozess wiederholt er für ungefähr zehn weitere Spiele, die allesamt in Zweiergruppen in einer Kombi-Wette landen.

Da die Wettquoten für Unentschieden-Wetten meistens mindestens bei 3,5 liegen, bringt ein Einsatz von 5 Euro einen Umsatz von rund 50 Euro für jede gewonnene Kombiwette.

Bei fünf Kombiwetten ist meistens eine dabei, die aufgeht, sodass Wett-Fans mit einer Fuhre Wetten 200 Prozent Gewinn machen können.

Wetten auf späte Tore

Europameisterschaften haben mit ihrem Turniercharakter immer inhärent, dass es in jedem Spiel um sehr viel geht. Eine Niederlage in der Gruppenphase kann schon dafür sorgen, dass im Achtelfinale der Weltmeister wartet, zwei Niederlagen können bereits das Aus sein.

Deshalb hat die Schlussphase eine ganz besondere Bedeutung, da sich dort viele Spiele entscheiden, weil eine Mannschaft noch einmal besonders Druck macht. Wetten auf Tore in den letzten 15 Minuten können sich deshalb lohnen.

Die Quoten für solche Wetten liegen meist um die 2,0. Die Wette funktioniert unserer Erfahrung nach nicht nur bei engen Spielen, sondern vor allem auch bei Spielen mit einem klaren Favoriten, da der Außenseiter häufig in den Schlussminuten immer schwächer wird.

Ein Schritt voraus durch Recherche

Bei jeder EM gibt es ein bis drei Teams, die niemand auf der Karte hatte und dann doch alle Zuschauer überraschen und begeistern. Prominente Beispiele waren zuletzt sicherlich die Finnen und Waliser, die deutlich über ihrem theoretischen Potenzial spielten.

Hier bieten sich für Wettfans Chancen, den Buchmachern voraus zu sein. Deshalb sollte die Recherche nicht nur auf die Top-Favoriten fokussiert werden, sondern vor allem auch auf die Teams, denen kaum Chancen ausgerechnet werden.

Das Durchstöbern und Vergleichen der Statistiken der Spieler auf Vereinseben kann den ein oder anderen Rohdiamanten zutage fördern, der dann auf dem Wettschein den Unterschied macht.

Nicht jedes Team braucht einen Sieg

Da auch bei der EM in Gruppen gespielt wird, kann es zu der Situation kommen, dass eine Mannschaft bereits einen sicheren Platz zum Einzug in die nächste Runde hat.

Wenn es dann mit der letzten Partie selbst bei einem Sieg in der Gruppentabelle keinen Schritt nach vorne oder nach hinten geht, fällt die Motivation eventuell schwerer. Ebenso könnten gute Spieler geschont werden.

Deshalb sollte die Tabellensituation immer einberechnet werden. Auch, wenn ein Topfavorit auf einen schwächeren Gegner trifft.

Welche Wettoptionen sich im Vorfeld der EM noch bieten

Neben den Sieger-Wetten haben Wettfans bei einigen Bookies auch im Vorfeld schon die Möglichkeit, weitere Wettmärkte in Anspruch zu nehmen. Da der Spielplan bereits feststeht, können Wettende auf die einzelnen Partien des Turniers schon jetzt wetten, die klassische 3-Wege-Wette ist da das häufigste Mittel der Wahl.

Wettarten bei Interwetten

Quelle: interwetten.de

Bei Interwetten, bet365 und weiteren ist es auch schon möglich auf die Anzahl der Tore in einem Spiel oder auf den genauen Ausgang des Spiels zu wetten.

Dabei ist zu beachten: Die Quoten können sich ständig verändern und tun das auch. Das gilt für alle Wetten, selbstverständlich auch für die Siegerwetten. Verletzt sich zum Beispiel ein Leistungsträger und fehlt für lange Zeit und damit wohl auch für die EM aus, wird sich die Quote dementsprechend nach oben verschieben.

Gleiches gilt für 3-Wege- oder Spielausgangs-Wetten. Wer also bereits jetzt auf Spiele der EM 2021 wetten möchte, geht das Risiko ein, dass die Quoten bis zum Spiel besser werden, aber kann auch Glück haben und jetzt noch eine besonders gute Quote abstauben.

FAQ – Die wichtigsten Fragen zu Fußball EM Wetten

❓ Wann und wo findet die EM statt?

Die EM 2021 beginnt am 11. Juni 2021 im Olympiastadion in Rom und endet mit dem Finale am 11. Juli 2021 im Wembley Stadium in London. Die EM wird erstmals über ganz Europa verteilt ausgetragen, zwölf Spielorte (einer davon im asiatischen Raum) sind angesetzt.

〽️ Wie wird die EM gespielt?

Der Modus der EM besteht aus einer Gruppenphase mit sechs Vierergruppen, aus denen alle Gruppenersten und -zweiten sowie die vier besten Gruppendritten weiterkommen. Danach folgen Achtelfinale, Viertelfinale, Halbfinale und Finale.

➕ Wer sind die Titelfavoriten?

Zu den Titelkandidaten zählen beim kommenden Turnier ungewöhnlich viele Mannschaften für eine EM. Die für Siegerwetten belegen das. Die Bookies sehen England, Belgien und Weltmeister Frankreich in den besten Ausgangspositionen.

✅ Wie sehen Wetten auf die EM aus?

Neben den gewöhnlichen 3-Wege-Wetten bieten sich für EM-Fans auch weitere Möglichkeiten, um das EM-Erlebnis in vollen Zügen zu genießen. Dazu zählen Über/Unter-Wetten, aber auch Wettmärkte, die bestimmte Strategien ermöglichen, wie die Wette auf späte Tore.

⭕️ Welche Wettanbieter eignen sich besonders für EM Wetten?

Grundsätzlich werden so gut wie alle Wettanbieter Wetten für die EM anbieten, aber einigen können Wett-Fans, die noch keinen Bookie für sich gefunden haben, besondere Beachtung schenken. Dazu gehören bet365, Interwetten und Rabona.

Fazit: Die EM ist ein toller Wettmarkt

Der besondere Reiz einer Europameisterschaft wird durch gezielte Wetten auf einzelne Ereignisse noch verstärkt.

Unsere Erfahrung ist, dass man sich mit einer umfassenden Analyse der einzelnen Mannschaften toll auf ein solches Turnier vorbereiten und dann am Wettmarkt richtig absahnen kann.