Sportwetten Made in GermanyÜber 35 Sportarten120 € Bonus mit 20 € No-DepositSehr guter deutscher SupportEU-Lizenz aus Malta
Teilweise Gebühren bei den Zahlungen
83%Gesmatbewertung
Leser-Bewertung 0 Bewertungen
0%

Ausführlicher Wetten.com Erfahrungsbericht

„Hier wettet Deutschland“ – so lautet der neue Werbespruch von Wetten.com. Der Buchmacher, der klar unter dem Siegel „Sportwetten Made in Germany“ arbeitet, ist der Aufsteiger des Jahres 2017. Doch gerade bei sehr jungen Onlineanbietern ist ein gewisser Grad an Skepsis immer ratsam. Geht bei Wetten.com alles mit rechten Dingen zu? Wir haben den Wettanbieter im folgenden Test ausführlich unter die Lupe genommen. An erster Stelle stehen im Wetten.com Erfahrungsbericht natürlich die Seriosität und das Wettangebot. Sind die Tipps beim jungen Anbieter wirklich lukrativ? Wie hoch und stabil sind die Wettquoten? Wie wird die deutsche Sportwetten-Steuer berechnet? Natürlich haben wir auch die Ein- und Auszahlungen, den Kundensupport und den Wetten.com Bonus getestet. Um es vorweg zu nehmen, mit der Neukundenprämie schafft sich Wetten.com ein echtes Alleinstellungsmerkmal am Markt.

Weiter zum Wettanbieter Wetten.com

Wettangebot: Fokus auf deutsche Events

wettangebotDas Wetten.com Wettprogramm ist auf die Bedürfnisse der hiesigen Kunden zugeschnitten. Die Events in Mitteleuropa stehen klar im Fokus. Trotzdem kann der User natürlich auf alle relevanten Sport-Highlights weltweit wetten. Der Anbieter ist der Breite vorzüglich aufgestellt. Mit über 35 Sportarten im Portfolio muss sich Wetten.com hinter keinem Mitbewerber verstecken. Klar an der erster Stelle stehen die Fußballwetten. Das runde Leder gibt deutlich den Ton an. Besonders herausgestellt werden die Topligen in Deutschland, England, Italien und Spanien sowie natürlich die internationalen Wettbewerbe wie die Champions- und die Europa League. Damit ist das Ende der Fahnenstange aber logischerweise noch nicht erreicht. Die Nachwuchs- und die Amateurklassen werden ebenfalls nicht vernachlässigt.

Im Ranking der Disziplinen folgt Tennis. Wetten.com setzt hier längst nicht nur auf die ATP- und die WTA Serie. Nahezu alle unterklassigen ITF-Turniere sind im Wettangebot zu finden. Tadellos sind zudem die Basketball- und die Eishockey Wetten. Gute Noten im Wetten.com Test verdienen zudem der US- oder Motorsport. Kunden, die ihr Glück in den Rahmenbereichen herausfordern möchten, können beispielsweise zwischen Snooker, Tischtennis oder dem neuen e-Sport wählen.

In der Tiefe der Wettoptionen ist der junge Buchmacher gut, aber nicht herausragend aufgestellt. Alle wichtigen Wettmärkte, wie die Doppelte Chance oder verschiedene Tore Über/Unter Wetten sind natürlich im Angebot zu finden. In den wichtigsten Fußball-Ligen kommt Wetten.com auf rund 80 Einzelwettangebote pro Partie.

Livewetten: Gut, aber noch Luft nach oben

livewettenDie Livewetten sind ein sehr gutes Spiegelbild der Pre-Match-Angebote. Wer seine Tipps „In Play“ platzieren möchte, hat vorwiegend den König Fußball und Tennis auf dem Bildschirm. Wetten.com ist aber sichtlich bemüht einen abwechslungsreichen Sportartenmix zur Verfügung zu stellen.

Zu den Marktführern im Live-Sektor gehört der junge, deutsche Buchmacher aktuell noch nicht. Die Freizeitspieler dürften aber ausreichend Einsatzchancen vorfinden. Wer auf die Topevents seine Live-Tipps setzt, sollte in der Praxis kein gewünschtes Match vermissen.

Seriosität und Sicherheit: Erfahrene Fachleute im Hintergrund

serioesitaetWetten.com kann mit absoluter Sicherheit und Seriosität glänzen. Im Erfahrungsbericht gibt’s an dieser Stelle die Höchstnote – mängelfrei. Hinter dem Portal stehen mit Daniel Bradtke und Gabriel Vollmann zwei absolute Sportwetten-Fachleute, die vorher unter anderem zu den Führungskräften bei Mobilebet gezählt haben. Auch das restliche Team von Wetten.com kann eine langjährige Erfahrung in der Branche vorweisen.

Rechtlich steht hinter dem Portal die Wetten.com Limited, die auf der Mittelmeerinsel Malta zu Hause ist. Die EU-Genehmigung der dortigen Aufsichtsbehörde sichert das rechtlich einwandfreie Wetten, ausdrücklich auch für die Kunden aus Deutschland. Des Weiteren kann die Sportwettenseite ein Prüfsiegel vom TÜV Saarland vorweisen. Wetten.com ist Mitglied im Verband der Deutschen Privaten Sportwettenanbieter.

Die Vorschriften zum Daten- und Spielerschutz werden vollständig eingehalten. Die sensiblen Informationen der Kunden werden über eine sichere SSL-Verschlüsslung übertragen. Die Servicemitarbeiter sind speziell auf die Spielsuchtproblematik sensibilisiert. Die User haben darüber hinaus die Möglichkeit, sich temporär selbst vom Wettbetrieb ausschließen zu lassen.

Quoten: Im stabilen Mittelfeld ohne herauszuragen

quotenDer Onlineanbieter arbeitet mit einem recht stabilen Quotenschlüssel von gut 93 Prozent. Bei sportlichen Highlights, insbesondere bei den Fußballwetten, steigt der mathematische Auszahlungsansatz sogar noch etwas an. Werte oberhalb der 95%-Linie sind dann keine Seltenheit. Positiv ist herauszustellen, dass die Wettquoten auch in den Rahmendisziplinen nicht sonderlich abfallen. Kurz vor einem Spielbeginn waren in unserem Wetten.com Test leichte Schwankungen erkennbar, die aber in der Beurteilung nicht wesentlich ins Gewicht fallen.

Tendenzen hin zu Favoriten oder Außenseitern gibt’s bei Wetten.com nicht. Die Quotenverteilung ist sehr ausgewogenen gestaltet. Dies heißt im Umkehrschluss aber auch, dass beim Buchmacher nur selten die absoluten Topangebote für eine ausgewählte Ergebniswahrscheinlichkeit zu finden sind.

Usability und Design: Super moderner, heller Auftritt

usability-designDie Webseite des Anbieters ist supermodern gestaltet. Wetten.com setzt auf die neusten Trends der Homepage-Programmierung und schafft somit ein äußerst lukratives Layout. Hervorzuheben ist, dass die Webseite gespickt ist mit Zusatzinformationen. Auf Wetten.com findet der Kunde alle relevanten Details zum Buchmacher sowie zum Sportwetten allgemein.

Grundsätzlich arbeitet Wetten.com im typischen Sportwetten-Layout, so dass sich Anfänger und Wett-Profis gleichermaßen in Windeseile zurechtfinden werden. Die Disziplinen sind übersichtlich am linken Bildrand gelistet. In den Unterrubriken geht’s weiter zu den Ländern, Ligen und Wettbewerben. Im oberen linken Bereich der Homepage sind die aktuellen Top-Ereignisse über Quicklinks erreichbar. Über diesen Weg benötigt der Kunde nur zwei oder drei Klicks, um die gewünschte Quote in den Wettschein zu transportieren.

Optisch setzt der Onlinewettanbieter auf ein sehr helles Layout mit einem weißen Hintergrund. Nach unseren Wetten.com Erfahrungen trägt diese Wahl wesentlich zu einer guten Übersichtlichkeit bei. Sicherlich ist die Optik im Wetten.com Testbericht ein eher subjektives Qualitätsmerkmal, doch uns hat die Gestaltung überzeugt.

Kundenservice: Deutschsprachiger Live-Chat

kundenserviceDie Mitarbeiter vom Kundensupport haben in unseren Tests einen nachhaltig, positiven Eindruck hinterlassen. Das Personal ist deutschsprachig, fachkompetent und freundlich. Das Bemühen den Usern hilfsreich zu Seite zu stehen, war jederzeit erkennbar. Wetten.com arbeitet ausschließlich auf dem Schriftweg. Die Kontaktaufnahme ist täglich zwischen 10 und 22 Uhr via Live-Chat oder per Email möglich. Auf eine telefonische Hotline wird nach unserer Wetten.com Erfahrung noch verzichtet.

Nicht vergessen möchten wir, dass der Wettanbieter ein Großteil der Kundenprobleme bereits mit seinem übersichtlichen und umfangreichen FAQ-Menü abfängt. Die wichtigsten Informationen können sich die User in Windeseile selbst zusammenstellen.

Bonusangebot: 100% bis 100 € plus 20 € No-Deposit

bonusDie neuen Kunden starten natürlich mit einem entsprechenden Willkommensgeschenk. Der Einstieg erfolgt mit einem 100%igen Wetten.com Bonus von bis zu 100 Euro. Als Mindesteinzahlung sind zehn Euro vorgeschrieben. Wer die komplette Neukundenprämie ausschöpfen möchte, hinterlässt selbst 100 Euro an Kasse, erhält 100 Euro und legt im Anschluss mit 200 Euro auf dem Wettkonto los. Zu beachten ist, dass die Ersteinzahlung mit einer Kreditkarte, mit der Sofortüberweisung oder auf dem herkömmlichen Bankweg erfolgen muss. Damit ist das Ende der Fahnenstange aber noch nicht erreicht. Am ersten Tag der beiden Folgemonate gibt’s jeweils einen weiteren 10 € Wetten.com No-Deposit Bonus. Wichtig: Diese beiden kostenlosen Prämien werden jedoch nur dann aufgebucht, wenn die Ersteinzahlung mindestens 50 Euro betragen hat. Ingesamt können sich die neuen Kunden bei Wetten.com somit ein zusätzliches Kapital von 120 Euro sichern.

Die Umsatzbedingungen besagen, dass das jeweilige Startkapital vier Mal durchgespielt werden muss, um die Auszahlungsreife zu erreichen. Gültig sind alle Tipps, die eine Wettquote von 1,7 oder höher vorweisen. Einschränkungen hinsichtlich der Sportarten, Wettbewerbe, Märkte und Optionen sind in den Geschäftsbedingungen nicht zu finden. Die Überschlagsvorgaben müssen innerhalb von 30 Tagen abgearbeitet werden. Für die beiden No-Deposit Boni beträgt das Zeitfenster nur 15 Tage.

Weiter zum Wettanbieter Wetten.com

Wettsteuer: Berechnung nur bei gewonnenen Wettscheinen

wettsteuerAls neuer seriöser, deutscher Buchmacher kommt Wetten.com an einen Punkt natürlich nicht vorbei – der hiesigen 5%igen Wettsteuer. Der Anbieter hat sich dazu entschlossen einen Teil der Kosten auf die eigenen Mitspieler umzulegen und zwar nur bei gewonnenen Wettscheinen. Gewinnt der Kunde seinen Tipp, werden fünf Prozent vom Bruttoertrag einbehalten. Verlorene Tickets werden nicht zusätzlich mit der Sportwetten-Steuer belastet. Das Berechnungsmodell ist fair und seriös. Es wird von der Überzahl der Spitzenbuchmacher in identischer Form angewandt.

Konkret wird die Wetten.com Steuer folgendermaßen abgerechnet: Wer einen Wettschein mit einem Einsatz von 100 Euro bei einer Quote von 4,0 erfolgreich über die Ziellinie bringt, erhält nicht die kompletten 400 Euro, sondern „nur“ 380 Euro ausgezahlt.

Wettlimits: Ganz nach oben geht’s noch nicht

wettsteuerZur Gestaltung der Limits hält sich Wetten.com in den Geschäftsbedingungen noch zurück. Es gibt keine klaren Aussagen zur maximalen Einsatzgestaltung. Nach unseren Wetten.com Erfahrungen lassen sich in den wichtigsten Fußball-Ligen aber problemlos vierstellige Beträge spielen. Es gilt: Je wichtiger das Sportereignis, umso höher sind die Limits.

Generell kann gesagt werden, dass Wetten.com vornehmlich die Freizeitspieler im Auge hat. Sie werden nirgends an irgendwelche Grenzen stoßen. Die High-Roller hingegen werden hier und da schon Probleme haben, ihre gewünschten Sportwetten Strategien vollständig umzusetzen.

Ein- & Auszahlungen: Gebühren sind zu beachten

einzahlungen-auszahlungenDas Transferportfolio ist in seiner Gesamtheit recht umfangreich, wobei die User jedoch die Gebühren beachten müssen. Im Wetten.com Erfahrungsbericht sind uns einige negative Spesensätze aufgefallen. Anerkannt an der Kasse werden die Kreditkarten von Visa und MasterCard. Die Bankeinzahlungen lassen sich mit den Direktbuchungssystemen der Sofortüberweisung, über Entercash sowie über GiroPay in Echtzeit ausführen. Die Kunden aus Österreich dürfen darüber hinaus EPS nutzen. All die genannten Zahlungsmethoden sind kostenlos. Wer jedoch die bekannten e-Wallets von Skrill by Moneybookers und Neteller verwendet, muss Gebühren in Höhe von vier Prozent einkalkulieren. Bei den Prepaid-Codes der Paysafecard werden sogar fünf Prozent Spesen berechnet.

Die Auszahlungen erfolgen schnell und reibungslos, sofern der Kunde vorab den Legitimationscheck erfolgreich durchlaufen hat. Als Zahlungswege stehen alle Transfermethoden zur Verfügung, die bereits vorab für einen Deposit genutzt wurden – sofern technisch möglich. Wichtig: Bei den Auszahlungen via Skrill und Neteller werden ebenfalls Gebühren in Höhe von vier Prozent berechnet.

Sponsoring: Aktivitäten in Vorbereitung

einzahlungen-auszahlungenAls Sponsor ist das Unternehmen bisher noch nicht in Erscheinung getreten. Dieser Fakt ist im Wetten.com Erfahrungsbericht aber keinesfalls negativ zu bewerten. Für einen jungen Buchmacher ist es nicht ungewöhnlich, wenn die Marketingschwerpunkte in der Startphase in anderen Bereichen gesetzt werden. Immerhin ist Wetten.com schon aus dem TV von SAT, Pro 7 oder Sport 1 bekannt.

Wir gehen im Wetten.com Test davon aus, dass sich im Sponsoring-Sektor in naher Zukunft einiges ändern wird. Interessierte Vereine können den Wettanbieter direkt über die Webseite ansprechen. Eine entsprechende Sektion wurde auf der Webseite bereits integriert.

Mobile App: Eine Web App für alle Systeme

mobile-appDie Kunden können ihre Tipps selbstverständlich jederzeit von unterwegs über ihr Smartphone oder Tablet platzieren. Die Wetten.com mobile App verdient sich hinsichtlich der Gestaltung und der Bedienbarkeit die gleichen guten Noten wie die Homepage. Die User haben Zugriff auf das komplette Wettangebot, ohne jegliche Einschränkungen. Des Weiteren kann die Überzahl der Sidefunktionen mobil genutzt werden. Ein- und Auszahlungen oder Neuanmeldungen sind möglich.

Technisch arbeitet Wetten.com mit der kundenfreundlichsten App Version – mit einer optimierten Webseitenvariante. Ein Download der Web App ist nicht notwendig. Der Buchmacher muss lediglich im Browser angewählt werden und schon kann der Wettstart erfolgen. Die technischen Anpassungen an das jeweilige Smartphone oder Tablet werden automatisch vollzogen. In unserem Wetten.com Test hat sich die App kompatibel mit iOS, Android, Blackberry und Windows Phone gezeigt.

Livestream: Leider (noch) nicht im Portofolio

livestreamLivestream-Übertragungen werden vom Onlinebuchmacher noch nicht angeboten. Wer die Entwicklung vom Wetten.com in den zurückliegenden Monaten gesehen hat, kann sich aber sicher sein, dass sich auch in dieser Sektion in Zukunft noch etwas tun wird.

Weitere Angebote: Konzentration auf die Sportwetten

weitere-angeboteWetten.com konzentriert sich ausschließlich auf das Buchmacher-Handwerk und dies ist auch gut so. Wer ein Online-Casino oder eine Pokerarena im Rahmenbereich sucht, sollte zu einem Mitbewerber wechseln.

Vorteilhaft ist dieser Fokus auf die Sportwetten insbesondere im Hinblick auf die bevorstehende Lizenzvergabe in Deutschland. Wetten.com hebt die eigenen Chancen an dieser Stelle deutlich an.

Gesamtbewertung: Wetten.com ist eine echte Bereicherung

gesamtbewertungWetten.com ist ohne Frage eine Bereicherung der hiesigen, virtuellen Wettlandschaft. Der Onlineanbieter überzeugt sofort mit einer aufgeräumten, übersichtlichen und modernen Homepage. Die gleichen guten Noten gibt’s für die Sportwetten App. Das Wettangebot ist in der Breite und in der Tiefe konkurrenzfähig. Die Quoten sind stabil und ausgewogen auf alle Ergebniswahrscheinlichkeiten verteilt. Im absoluten Spitzenfeld vom Wettquoten Vergleich landet Wetten.com indes nicht. Die deutsche Sportwetten-Steuer wird nur bei gewonnenen Tipps berechnet. Ein Sonderlob im Test gibt’s für die faire 100%ige Neukundenprämie von bis zu 100 Euro, deren Wert aufgrund der anschließenden zwei 10€ Boni ohne Einzahlung noch angehoben wird. Der Kundensupport arbeitet auf einem ansprechenden Niveau. Überdenkbar sind sicherlich die Gebühren für die Ein- und Auszahlungen.

Trotzdem können wir im Wetten.com Erfahrungsbericht die Seriosität des Wettanbieters zweifelsfrei bestätigen. Für den jungen Buchmacher sprechen die EU-Lizenz aus Malta, das Prüfzertifikat vom TÜV Saarland sowie die Mitgliedschaft im Verband der Privaten Deutschen Sportwettenanbieter.

Weiter zum Wettanbieter Wetten.com