Zuletzt aktualisiert 1. April 2022

Dass es sich bei der UFC bzw. MMA nicht mehr um eine Randsportart handelt, sollte den meisten Sportfans klar sein. Nicht nur hat die UFC aber viele rechtliche Kämpfe bestreiten müssen, um als legale Sportart angesehen zu werden, auch geriet der Kampfsport während des Umschlussverfahrens durch den neuen deutschen Glücksspielvertrag in den Fokus. Was das für UFC Wetten bedeutet, kann im Weiteren gelesen werden.

Das Wichtigste in Kürze

Die besten Wettanbieter für UFC Wetten
Stake-Logo
Zum Erfahrungsbericht

  • Sehr transparenter Auftritt samt Offenlegung von Programmcodes

  • Kryptowährungen können direkt gekauft werden

  • Austausch im gut frequentierten Forum möglich

ZUM ANBIETER
BildBet-Logo
Zum Erfahrungsbericht

  • Wettangebot der Bildzeitung in Zusammenarbeit mit BetVictor

  • Moderne Sportwetten speziell auch für Anfänger

  • Rund um die Uhr geboostete Quoten

ZUM ANBIETER
BildBet-Logo
Zum Erfahrungsbericht

  • Guter Livewetten-Bereich

  • Neukundenbonus

  • Keine Wettsteuer

ZUM ANBIETER

UFC Wetten – Welche Wetten werden angeboten?

Logo UFCVergleichbar mit dem Boxsport handelt es sich bei den Kämpfen der UFC um sanktionierte Fights, welche dabei allerdings deutlich mehr Spannung und Action versprechen. Sollten daher Tippende seit langen Jahren auf die großen Kämpfe des Box-Kalenders warten und darauf, ihre Box Wetten abzuschließen, mag sich unter Umständen ein Exkurs hin zum Mixed Martial Arts lohnen. Welche MMA Wettquoten dabei besonders interessant sind, wird nun an den Wettarten der UFC Wettscheine erklärt.

Wer gewinnt den UFC Fight?

  • Die wohl einfachste Variante der UFC Wette ist natürlich die klassische Siegwette. Wer gewinnt den Kampf?

Dabei spielt es keine Rolle, wie der Kampf beendet wird oder ob am Ende die drei Punktrichter darüber entscheiden, welchem Kämpfer vom Ringrichter der Arm zum Sieg in die Höhe gereckt wird. Vergleichbar mit Boxen wird dabei ein mögliches Unentschieden, welches durch ein unstimmiges Punkteergebnis möglich würde, komplett von den MMA Wettquoten ausgenommen. Dies ist auch der Grund dafür, warum die einfachste Form der UFC Wette oftmals die uninteressantesten UFC Quoten aufweisen kann.

Wie wird der Kampf entschieden?

Egal, um welchen Kampfsport es sich auch handeln mag, der Zuschauer möchte im Idealfall einen eindeutigen Gewinner haben. Liebend gerne durch einen K.O. oder eine Submission. Im Gegensatz zu anderen Kampfsportarten kann Mixed Martial Arts seine Fans mit unterschiedlichen Endungen des Kampfes beglücken.

Dies freut natürlich auch die Tippenden, welche sich über die vielen Auswahlen freuen und dementsprechend auch ihre UFC Wetten platzieren können. Sollte beispielsweise ein Favorit nicht die interessanteste Quote aufweisen können, eignet sich in jedem Fall ein Blick auf die Art und Weise, wie der favorisierte Kämpfer den Fight für sich entscheiden könnte.

Wann wird der UFC Fight beendet?

Neben dem „wie“ spielt beim Mixed Martial Arts auch das „wann“ eine wichtige Rolle. Grundsätzlich sind alle Kämpfe der Männer und Frauen in der UFC auf drei Runden á fünf Minuten angesetzt. Alle Titelkämpfe, alle Hauptkämpfe auf der Fight Card und auch inzwischen ausgewählte Fights, werden hingegen über fünf Runden á fünf Minuten ausgetragen. Über/Unter Wetten eignen sich daher ideal für Sportwettende, um eine Prognose abgeben zu können, wann der Kampf letztlich beenden wird.

Welche UFC Champions werden das Kalenderjahr überleben?

Bei der letzten Variante der UFC Wetten handelt es sich leider um eine etwas zu kurz gekommene Wettart, nämlich der Langzeitwette. Während beispielsweise zum Fußball auf eventuelle Trainerentlassungen, Spielertransfers oder gar die jeweiligen Gewinner der Meisterschaft gewettet werden kann, ist dies bei der UFC leider nur eingeschränkt der Fall. Oftmals befassen sich die angebotenen Langzeitwetten mit den aktuellen UFC Champions und ob dies sich auch am Ende des Jahres noch Champion nennen können.

Welche Alternativen stehen unter den MMA Wetten bereit?

Keine Frage, die UFC ist sicherlich die Speerspitze innerhalb des Mixed Martial Arts, dennoch gibt es für die Fighter auch eine Welt außerhalb der Reichweite von Promoter Dana White. Mit PRIDE FC, Strikeforce oder der WEC wurden in den vergangenen 15 Jahre zwar einige Konkurrenten aufgekauft, dennoch machten sich einige Promoter den Erfolg des Kampfsports zunutze und gründeten entsprechende MMA Alternativen.

MMA Wetten sind demnach nicht nur auf die UFC möglich. Damit Tippende, welche sich nicht allzu sehr mit der Szene und den verschiedenen Promotionen des MMAs auskennen, die entsprechenden UFC Alternativen erkennen und einschätzen können, folgen nun drei der besten Alternativen für Wetten auf Kampfsport der UFC.

Bellator

Logo BellatorDer größte Konkurrent der UFC liegt direkt vor der eigenen Haustür und hat seine Zentrale im kalifornischen Santa Monica. Mit Bellator stieß 2008 eine neue Promotion auf den Markt, welche seither die finanzielle Unterstützung einer der größten TV-Anstalten erfährt. ViacomCBS steuert stetig finanzielle Unterstützung zu, sodass Bellator nicht nur auf Showtime übertragen werden kann, sondern direkt mit der UFC um die Unterschriften der größten Talente im US-MMA kämpfen kann.

  • Wetten auf Bellator sollten grundsätzlich bei allen Buchmachern möglich sein, welche auch UFC Wetten im Programm haben. Die Wettmöglichkeiten sind dabei mit der UFC vergleichbar, da Bellator pro Jahr eine gewisse Anzahl an PPVs und ansonsten seine Fight Cards auf Showtime austrägt.

Professional Fighters League (PLF)

Logo PFLAn zweiter Stelle wäre inzwischen die Professional Fighters League (PLF) zu nennen, welche nach der Übernahme der World Series of Fighting (WSOF) im Jahre 2017 ein Jahr später ihre Pforten öffnete. Die PFL ist für Kämpfer so interessant, da sie auf einem Ligen-Format beruht und sich daher klar von der UFC und anderen MMA-Promotionen absondern kann. Pro Saison wird in jeder Gewichtsklasse ein Ligen-Format ausgekämpft, bei denen am Ende der Saison ein Preisgeld in Höhe von einer Million US-Dollar auf die Sieger wartet.

  • Wetten auf PFL stellen aufgrund des Ligen-Formats und des Punktesystems eine Besonderheit dar. Da einige Kämpfer entweder auf Sicherheit gehen können und mit einer Punkteentscheidung zufrieden sind, müssen andere Fighter hingegen größeres Risiko eingehen und auf einen K.O. drängen.

ONE Championship

Logo ONE ChampionshipMit ONE Championship oder ONE FC steht seit 2011 auch wieder eine UFC Alternative in Japan bereit. Gegründet wurde die Promotion von Chatri Sityodtong, einem thailändischen Entrepreneur, der mit ONE Championship an die Tradition vergangener MMA-Promotionen, wie zum Beispiel PRIDE FC, anknüpfen und die Kämpfe in Haushalten in der ganzen Welt zur Schau stellen möchte.

  • Wetten auf ONE Championship sind im Vergleich zu den US-Promotionen nur bei ausgewählten Sportwettenanbietern möglich.

Wo kann ich auf UFC wetten? Das sind die besten UFC Sportwettenanbieter!

Nachdem nun hoffentlich alle Details zu der UFC, eventuellen UFC Alternativen und den entsprechenden Wettmöglichkeiten geklärt sein sollten, muss natürlich noch geprüft werden, welche UFC Buchmacher sich überhaupt für die jeweiligen Wettscheine empfehlen. Was sich so einfach anhört, ist allerdings aufgrund der rechtlichen Lage des Glücksspiels und der Sportwetten in Deutschland nicht so einfach zu beantworten.

Um für die interessierten Tippenden die Suche nach entsprechenden UFC Wettanbieter deutlich verkürzen zu können, folgen nun zwei passende Unternehmen, welche seit geraumer Zeit für qualitativ hochwertige UFC Wetten in Deutschland stehen. Dabei handelt es sich unter anderem um einen ehemaligen Kritiker des Kampfsports, sowie auch um den offiziellen globalen Wettpartner der UFC.

BildBet

Logo von BildBetIn Deutschland gab es über die Jahre und besonders während der ersten UFC Fight Nights in Deutschland keine kritischere Stimme als die BILD-Zeitung. Das Blatt des Axel Springer Verlags ging in die Offensive und stellte MMA und die UFC in ein schlechtes Licht und sprach von „Hahnenkämpfen“, welche keinen Platz im deutschen Fernsehen hätten. Doch inzwischen sieht sich die BILD als die ultimative Live-Plattform für Mixed Martial Arts (MMA)!

Der eigene Sportwettenanbieter BildBet schlägt dabei in dieselbe Kerbe. Bei BildBet werden Tipper ein großes Angebot an UFC Wetten nutzen können, wobei die zusätzlichen Wetten weiterhin im mittleren zweistelligen Bereich pendeln. Während UFC Fight Night Wetten eher kurzfristig hinzugefügt werden, können Tippende auch auf lange Sicht planen und die besten MMA Wettquoten zu den spannendsten Kämpfen des Jahres nutzen.

Den BildBet Erfahrungen nach eignet sich das MMA Portfolio nicht nur aufgrund der guten Dichte des Wettangebots für Einsteiger, auch werden erste UFC Wetten Erfahrungen mit der „fetten Wette“ versüßt. Finanziell können Neukunden demnach ihren Ersteinzahlungsbetrag um bis zu 100 Euro verdoppeln.

Bet90

Logo Bet90Ähnlich wie BildBet kann auch Bet90 mit einem großen Angebot an UFC Wetten aufwarten. Von der beliebten Money Line Wette über Über- & Unter Wetten bis hin zur Unentschieden Wette gibt es hier einiges auszuwählen. Neben UFC Wetten gibt es auch Wettmärkte für die weniger bekannten Russian Cagefighting Championship (RCC) sowie die Serbien Battle Championship (SBC).

Die Wettquoten fallen bei dem Sportwettenanbieter überdurchschnittlich hoch aus und es werden euch viele Livewetten-Optionen angeboten. Unseren Bet90 Erfahrungen nach kann der Anbieter nicht nur durch sein Wettangebot, sonder auch durch seinen attraktiven Neukundenbonus auszeichnen. Neuen Spieler wird ein 100 Prozent Bonus bis 100 Euro angeboten, welcher selbstverständlich auch für UFC Wetten genutzt werden kann.

Sportwetten Tipps für UFC Wetten

Während es prinzipiell keine wirkliche Auswirkung auf den Ausgang eines Kampfes oder eine Entscheidung der Punktrichter hat, sollten sich Novizen des Sports in jedem Fall zunächst einigen Grundlagen des Mixed Martial Arts zuwenden. Ein Interesse am Kampfsport ist dabei gut, wenn auch nicht zwingend notwendig. Mit einigen kleinen Handgriffen können durchaus überzeugende MMA Wettscheine platziert werden.

Damit Sportwettenden die erste Furcht vor UFC Wetten genommen werden kann, folgen nun zwei Tipps für UFC Wetten. Es handelt sich um grundlegende Ideen, welche das eigene Selbstbewusstsein stärken und somit die Entscheidungsfindung für oder gegen eine MMA Wettquote deutlich vereinfachen können.

Gleichzeitig sei jedoch angemerkt, dass keine der folgenden UFC Tipps und Strategien zu einem gewonnenen Wettschein führen müssen. Beim MMA handelt es sich nicht umsonst um den wohl unvorhersehbarsten Sport der Welt.

Tipp 1: Kampfrekorde, Stile und Daten zu den Fightern verstehen

  • Als ersten Schritt für erfolgreiche Wetten auf die UFC sollten Tippende zunächst verstehen, um welche Kämpfer es sich überhaupt handelt und mithilfe welcher Daten und Webseite die verschiedenen Stärken der Fighter eingeholt werden können. Ideal eignen sich dazu die Kampfrekorde, die Wikipedia-Seiten der Kämpfer und auch ein kurzer Blick in den UFC Fight Pass, welcher zu jedem Kämpfer entsprechendes Material zusammenstellen kann.

  • Das Ziel der Recherche ist es einen Eindruck von den Kämpfern zu bekommen und dabei auch deren stilistische Mittel zu verstehen. Denn über die Jahre gibt es innerhalb der MMA-Szene große Diskussionen darüber, welcher Background die wichtigste Basis des Sports ist. Ist es Wrestling, mit welchem ein Kämpfer dominieren und bestimmen kann, ob der Kampf im Stehen oder aber am Boden ausgetragen wird oder aber ist es Jiu-Jitsu, die Kunst der Submissions?

Gerade diese verschiedenen Stile machen den Sport aus. Während die Qualität der Kämpfer vor allem in der UFC über die vergangenen zehn Jahre deutlich zugenommen hat, gibt es dennoch weiterhin einige Spezialisten, welche sich auf bestimmte Techniken konzentrieren. Tippende sollten sich daher vor einer UFC Wette die Frage stellen, wie die einzelnen Kämpfer zueinanderpassen oder ob einer der Kämpfer eine gravierende Schwäche in seinen Fähigkeiten aufweist, welche sein Kontrahent ausnutzen kann?

Tipp 2: Recherche erweitern und auf die Undercard ausweiten

  • Sollten Tippende dabei allerdings denken, dass die Recherche zu den einzelnen UFC PPVs oder UFC Fight Nights einfacher von der Hand geht als zum Fußball oder anderen Mannschaftssportarten, muss an dieser Stelle leider das Gegenteil angemerkt werden.

  • Auch, wenn die jeweiligen Fight Cards mit acht bis elf Kämpfen vergleichbar klein ausfallen, ist das Leistungsgefälle innerhalb der UFC in den vergangenen Jahren deutlich kleiner geworden. Dadurch sind besonders in den unteren Hälften der UFC Fight Cards einige Schnapper versteckt, sollten die Buchmacher mal komplett daneben liegen und eventuell einen Neuling maßlos unterschätzen.

Aus diesem Grund ist es extrem wichtig, dass sich Sportwettende nicht nur auf die Hauptkämpfe versteifen, sondern gerade in den ersten Kämpfen des Abends genau hinsehen. Dank der MMA Community ist dies auch durchaus möglich. Nicht nur werden Fans des Sports diverse Podcasts zur UFC oder auch den lokalen MMA-Promotionen in Europa vorfinden können, auch werden auf Youtube erstklassige Tipps von Journalisten in Form von Roundtables oder kurzen Previews zu den anstehenden UFC Cards geteilt.

FAQ – UFC Wetten

✅ Sind UFC Wetten in Deutschland legal?

Jein, auf diese Frage gibt es nach dem neuen staatlichen Glücksspielvertrag leider keine genaue Antwort. Zwar wird die UFC oder Mixed Martial Arts grundsätzlich nicht als illegale Sportart eingestuft, dennoch haben viele ehemalige UFC Wettanbieter ihre Wettauswahl vorläufig stark eingeschränkt. Nachdem viele Buchmacher in Deutschland nun allerdings ihre Lizenz erhalten haben sollten, ist zu erkennen, dass das Portfolio an Wetten auf die UFC wieder zunehmen.

❓ Was ist bei UFC Wetten zu beachten?

Grundsätzlich stellen sich UFC Wetten nicht wirklich kompliziert oder großartig unterschiedlich zu anderen Kampfsport Wetten dar. Neben den klassischen UFC Wettquoten auf den Sieger eines Kampfes, sind so unter anderem auch Wetten auf den genauen Ausgang des Fights oder gar einen möglichen K.O. im Bereich des Möglichen. Zudem können UFC Wetten zu einer Kombiwette zusammengefügt werden, um minderwertige UFC Quoten ausgleichen zu können.

⚠ Gibt es UFC Wetten nur zu den großen PPVs und Kämpfen?

Nein, inzwischen hat sich die UFC neben den vier großen US-Ligen (NFL, NBA, MLB und NHL) im US-Fernsehen etablieren können. Demnach werden deutsche Sportwettenden nicht nur UFC Wetten auf die großen Kämpfe, sondern auch Wetten auf UFC Fight Nights platzieren können.

⭕️ Gibt es einen exklusiven UFC Bonus für Neukunden?

Nein, leider nicht. Aktuell ist leider kein UFC Buchmacher bekannt, welcher seinen neuen oder bestehenden Kunden einen vergleichbaren UFC Bonus anbieten kann. Zudem sollte angemerkt werden, dass nicht alle Sportwettenanbieter etwaige Wetten auf UFC Kämpfe zu ihren Bonus- und Umsatzbedingungen anrechnen. Es sollte daher klar geprüft werden, wie UFC Wettscheine mit einem Bonusguthaben angespielt werden können.

➕ Welche MMA Wetten sind neben der Ultimate Fighting Championship (UFC) möglich?

Auch wenn die UFC die Branche deutlich dominiert und über die Jahre einige ihrer härtesten Konkurrenten in den USA und auch in Asien aufkaufen konnte, haben sich einige Konkurrenten etablieren können. In den USA bieten sich beispielsweise Bellator Wetten an und auch seit neustem PFL Wetten. In Asien ist mit ONE Championship zudem eine japanische UFC Alternative mit einigen Wettmöglichkeiten präsent.

Fazit: UFC Wetten in Deutschland bei diversen Sportwettenanbietern möglich!

In den vergangenen Monaten mag zwar einiges an Konfusion in den deutschen Wettmarkt hineingekommen sein, doch generell sollte der Artikel aufgezeigt haben, dass UFC Wetten auch weiterhin in Deutschland möglich sind. Zwar haben einige Buchmacher die Kampfsport Wetten vorsorglich aus ihrem Repertoire entnommen, dennoch ist in naher Zukunft eine flächendeckende Rückkehr der UFC Wetten denkbar.

Dies ist auch zu hoffen, da die wenigen UFC Buchmacher, welche aktuell ohne deutsche Lizenzierung genutzt werden können, klar aufzeigen, dass keinerlei Unterschiede zwischen der Legalität von MMA und Boxen liegen. Grundsätzlich sehen die Kampfsport-Fans und besonders die jüngere Zielgruppe die Kämpfe der UFC sogar als deutlich spannender und actionreicher als Boxen an. UFC Wetten eignen sich somit perfekt als Sportwette zu später Stunde!