Zuletzt aktualisiert 29. November 2018
mybet hat den Betrieb eingestellt.
logo mybet
Sehr gutes WettangebotGute WettquotenKeine EinzahlungsgebührenDeutsche Sportwetten-LizenzSchnelle Auszahlungen
Gebührenpflichtige HotlineGeringes WochenlimitKein LivestreamWettsteuer
88%

Gesamtbewertung: Großes Angebot & tolle Quoten

Das Wettangebot von mybet kann als sehr gut bezeichnet werden. Trotzdem ist es noch nicht so umfangreich, wie das der großen Buchmacher. Es sind aber alle wichtigen Events und Sportarten im Angebot auffindbar. Dies gilt auch für Fußball, denn mybet bietet eine große Abdeckung aller wichtigen Ligen und Länder. Aufgrund dieses großen Angebots ist mybet mittlerweile zu einer fixen Größe am Sportwetten Markt in Deutschland gewachsen. Der deutsche Buchmacher präsentiert sich in seinem Webauftritt ordentlich und sympathisch. Besonders lobenswert ist die einfache und übersichtliche Webseite, die sehr guten Wettquoten bei den Top-Fußball-Ligen sowie das generell als sehr gut zu bezeichnende Wettangebot mit einigen attraktiven Livewetten.

mybet unterstützt und sponsert verschiedene Profivereine der 1. und 2. Bundesliga. Seit 2012 wird zum Beispiel Fortuna Düsseldorf tatkräftig unterstützt, von 2012 bis 2014 erfolgte ein Sponsoring von SpVgg Greuther Fürth und ebenfalls von 2012 bis 2014 Eintracht Braunschweig. In den Jahren 2011 bis 2012 unterstützte der Buchmacher auch den Deutschen Handball Bund. Fazit: mybet ist eine gute Alternative zu den ganz großen Buchmachern, auch wenn es nicht zu einem Spitzenplatz langt. Da aber die Wettquoten sehr hoch sind und das für viele Sportwetten-Fans eines der wichtigsten Kriterien ist, ist mybet durchaus einer Empfehlung wert.

Weiter zum Wettanbieter mybet

Warum mybet auch für Sportwetten-Anfänger empfehlenswert ist

mybet ist ein solider Sportwettenanbieter mit einer erstklassigen Reputation. Für Sportwetten-Anfänger ist mybet unter anderem aufgrund der überdurchschnittlich guten Usability und des attraktiven Wettangebots interessant. Auch der Neukundenbonus ist für Sportwetten-Anfänger eine gute Wahl, vor allem aufgrund der niedrigen Mindestquote. Auch wenn nicht jedes Detail perfekt ist: Sportwetten-Anfänger können nach unseren Erfahrungen bei mybet einen reibungslosen Start in die Sportwetten-Welt erleben.

Ausführlicher mybet Erfahrungsbericht

mybet ist einer der beliebtesten Wettanbieter in Deutschland. Mittlerweile verfügt der 1998 gegründete Buchmacher mit Sitz in Kiel über mehr als 1,3 Millionen registrierte Kunden, wovon rund 500.000 Mitglieder aus Deutschland stammen. Der Unternehmensfokus liegt auf den Segmenten Sportwetten und Casino & Poker. Im Jahr 2014 beschäftigte mybet etwa 160 Mitarbeiter an den deutschen Standorten Berlin, Hamburg und Köln. Muttergesellschaft ist die mybet Holding SE mit Sitz in Malta. Seit 2012 ist mybet im Besitz der deutschen Lizenz aus Schleswig-Holstein. Die Sportwetten werden auf Grundlage der von der Gaming Authority of Malta ausgestellten Lizenz betrieben.

Wettangebot: 14.000 Wetten wöchentlich

Woche für Woche sind bis zu 14.000 Wetten im Angebot, die sich in klassische und Live-Sportwetten aufteilen. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf Fußball, Tennis, Eishockey und Basketball. Insbesondere Fußballwetten gibt es in Hülle und Fülle. Im Angebot sind weltweit die Big 4, wie beispielsweise die englische Premier League, die deutsche Bundesliga, die spanische Primera Division, die italienische Serie A und auch die zweiten Ligen in der Schweiz, Schottland oder Portugal sind vertreten. Zusätzlich offeriert mybet täglich tausende Wettquoten des amerikanischen Football der NFL, Eishockey aus den europäischen Top-Ligen. Darüber hinaus stammen die Wettangebote aus den USA oder Kanada, Basketball, wie NBA Playoffs, oder die Basketball-WM, Handball, Motorsport Events wie Formel 1, Moto-GP oder Rallye, Tennis, Darts, Snooker, Boxen, Kricket oder Golf, Rugby, Volleyball, Ski und andere Wintersportarten. Durch die laufende Erweiterung des Wettangebots kann mybet mittlerweile schon fast mit den ganz großen Buchmachern mithalten.

Das Wettangebot von mybet (Quelle: mybet)

Usability und Design: Komfortabel & einfach

mybet hat mit seiner Homepage ein benutzerfreundliches, übersichtliches und aufgeräumtes Wettportal geschaffen. Die FAQs erklären jeden Schritt ausführlich und die Webseite ist optisch ansprechend gestaltet und leicht bedienbar. Die Internetseite ist auf alles Wesentliche reduziert und die Übersichtlichkeit wird nicht durch unnötige Elemente gestört. Auch die Navigation durch das große Wettangebot erfolgt problemlos und selbsterklärend. Allerdings kann mybet nicht im Design mit den durchgestylten Internetseiten der großen Buchmacher mithalten. Für eine hohe Benutzerfreundlichkeit spricht auch die einfache Seitennavigation. Herzstück ist der Wettschein, der sich im rechten Menü befindet. In nur wenigen Schritten können Kombiwetten, Einzelwetten und Systemwetten platziert werden.

Weiter zum Wettanbieter mybet

Seriosität und Sicherheit: Mit der Lizenz zum Wetten

mybet ist von der Bekanntheit und Größe der Marktführer zwar noch weit entfernt und zählt eher zu den mittelgroßen Sportwettanbietern. Trotzdem zählt der Online Buchmacher inzwischen zu den wichtigen Playern im deutschen Wettmarkt. Mit über 500.000 deutschen Kunden und über 1,3 Millionen Gesamtkunden ist mybet gut aufgestellt. Dass mybet zu den vertrauenswürdigen und seriösen Anbietern in der Sportwetten-Branche gehört, ist neben der maltesischen Lizenz auch an der Glücksspiellizenz des schleswig-holsteinischen Innenministeriums zu erkennen. Zudem notiert mybet an der Frankfurter Börse und ist Sponsor einiger Profivereine, sowie Partner des deutschen Handballbundes. In Deutschland ist mybet mit zahlreichen Wettshops vertreten.

Bonusangebot: Niedrige Mindestquote überzeugt

Der Buchmacher aus Norddeutschland begrüßt seine neuen Kunden mit einem 100-Prozent-Matchbonus bis maximal 100 Euro. Damit kann sich mybet im Spitzenfeld behaupten. Und auch die Bonusbedingungen sind gut: Einzahlungs- und Bonussumme müssen insgesamt fünfmal umgesetzt werden, und dies bei einer Mindestwettquote von nur 1,50. Mit dieser Quotenvorgabe bewegt sich der Online-Buchmacher absolut an der Spitze. Die Vorgaben sind binnen 30 Tagen zu erfüllen. Auch für Stammkunden werden im Newsletter-Marketing Gratiswetten, Cashback-Modelle oder Einzahlungsprämien angeboten.

Bis zu 100 Euro gibt es zum Start bei mybet (Quelle: mybet)

Kundenservice: Gebührenpflichtige Hotline

Der Kundenservice ist per Telefon, Live-Chat oder via E-Mail erreichbar. Die Mitarbeiter beantworten alle Fragen kompetent und individuell. Es wird vollkommen auf den Versand von Standard-Emails verzichtet und auch der Telefonkontakt ist stets freundlich und zuvorkommend. Der Kundenservice ist täglich von 10 bis 22 Uhr erreichbar. Dies reicht im Normalfall aus, außer es wird nachts auf US-Events gesetzt und dringend Hilfe notwendig. Die schnellste Kontaktaufnahme erfolgt mithilfe des Live-Chats. Auch Anfragen per E-Mail werden binnen 24 Stunden beantwortet. Einziges Manko ist die Telefonhotline, für die mybet auf eine kostenpflichtige Telefonnummer zurückgreift. So kostet zum Beispiel ein Anruf vom Handy aus 42 Cent pro Minute. Hier hätte eine gewöhnliche deutsche, Festnetznummer ihren Zweck sicher deutlich besser erfüllt. Es muss ja nicht gleich eine gebührenfreie Hotline sein!

Weiter zum Wettanbieter mybet

Ein- & Auszahlungen: Gebührenfrei, schnell, sicher

Das Zahlungsportfolio von mybet ist prall gefüllt. Hier findet jeder Kunde sicher die passende Zahlvariante. Nutzer können auf Skrill by Moneybookers, Neteller, TrustPay und Qiwi zurückgreifen. Für eine Überweisung vom Konto der eigenen Hausbank stehen Sofortüberweisung.de und GiroPay zur Verfügung. An Kreditkarten werden die klassischen Visa und MasterCard Kreditkarten akzeptiert. Auch Prepaidzahlung ist mit Ukash und die Paysafecard möglich. Wie fast alle anderen Buchmacher auch bietet mybet somit eine große Vielzahl an Einzahlungsmöglichkeiten. Positiv zu erwähnen ist, dass auch eine Einzahlung per PayPal möglich ist. Punkten kann mybet auch in puncto der Gebühren: mybet verlangt selbst bei Zahlung per Kreditkarte keinerlei Spesen. Einzig Skrill Zahlungen werden mit zwei Prozent Gebühren belastet. Auch die Auszahlung der Wettgewinne erfolgt prompt und unkompliziert. Auch hier gilt, dass mybet keine Gebühren verlangt. Die Auszahlungen werden leidglich per Banküberweisung, Skrill und Neteller abgewickelt. Lobend zu erwähnen sind die sehr schnellen Auszahlungszeiten.

Mobile App: Intuitiv zu bedienen

Seit kurzem ist mybet mobil mit einer ganz neuen Software am Start. Hierbei nutzt der Online-Buchmacher eine Web App, die uns voll und ganz überzeugen konnte. Die Nutzung der optimierten Webseite kann mit iPhone, iPad, Android-, Blackberry- oder dem Windowssystem erfolgen. Im App-Umfang enthalten ist das komplette Wettprogramm inklusive der Livewetten. Die Anwendung ist selbsterklärend aufgebaut und kinderleicht zu bedienen. Das Design kann als ansprechend bezeichnet werden und die Navigation ist sehr einfach.

Wettsteuer: Kunden zahlen Steuern

Aufgrund der offiziellen Lizensierung in Schleswig-Holstein muss sich mybet an die Abgabe der fünfprozentigen deutschen Wettsteuer halten. Wie die meisten anderen Buchmacher auch, verringert mybet den Wetteinsatz der deutschen Spieler unverzüglich um die besagten 5 Prozent Wettsteuer. Dies ist zwar gesetzeskonform, aber nicht ganz kundenfreundlich! Denn andere Buchmacher tragen die Wettsteuer selber.

Livewetten: Reichhaltige Auswahl

Täglich sind bis zu 100 verschiedene Events und Spiele im mybet Livewetten Bereich zu finden. Der Fokus liegt auf dem König Fußball, doch daneben gibt es noch ein reichhaltiges Angebot aus den Sportarten Eishockey und Tennis. Im Bereich des Fußballs werden so gut wie alle europäischen Ligen als Livewette angeboten. Hier ist auch die Auswahl der Wettmöglichkeiten am größten. Bei Bundesliga Begegnungen können Tipper aus rund 40 verschiedenen Möglichkeiten wählen, davon stammt ein Großteil aus der Kategorie Torwetten. Grundsätzlich kann gesagt werden, dass sich mybet kein wichtiges Sportereignis im Livebereich durch die Lappen gehen lässt.

Der Livewetten-Bereich ist auf der Homepage von mybet schnell erreicht und kann direkt von der Startseite aus angeklickt werden. Dem Kunden wird innerhalb kurzer Ladezeiten ein reichhaltiges Angebot zur Verfügung gestellt. In kompakter Form erhält der Nutzer auf nur einem Blick eine sehr gute Übersicht über alle aktuell laufenden Sportereignisse. Leider kann die Darstellung nicht an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden, daher ist aus unserer Sicht der Livewetten-Bereich nicht optimal gestaltet. Wer zum Beispiel im Bereich der Spezialwetten unterschiedliche Partien gleichzeitig verfolgen möchte, wird hier schnell an seine Grenzen stoßen. In diesem Punkt bieten andere Buchmacher weitaus bessere und übersichtlichere Lösungen an.

Zum vollständigen Livewetten-Ratgeber

Quoten: Spitzenklasse mit bis zu 95 Prozent

Hier kann der Buchmacher voll punkten! Denn mit einem Quotenschlüssel zwischen 93 und 95 Prozent, je nach Begegnungen, liegt mybet im absoluten Spitzenbereich der Anbieter. Die Quoten sind stabil und es ist keine Tendenz in Richtung Favoriten- oder Außenseiterkurse erkennbar. In den verschiedensten Bereichen können Nutzer immer mal wieder Höchstquoten erwarten, ganz besonders bei Unentschieden-Wetten. 95 Prozent werden angeboten im Bereich der Top-Ligen wie Bundesliga oder Premier League. Nur fünf Prozent des Umsatzes bleiben bei mybet zur Deckung der Kosten. Diese hohe Wettquote sorgt dafür, dass mybet im Vergleich zu anderen Buchmachern regelmäßig Bestnoten kassiert. Und dies ist vollkommen losgelöst von Favoriten oder Tipps auf Außenseiter.

Weiter zum Wettanbieter mybet

Wettlimits: 50.000 Euro Wochenlimit

Für Freizeit- und Gelegenheitsspieler sind die Limits des Buchmachers mybet als ausreichend zu bezeichnen. Trotzdem kann die Regelung nicht als perfekt bezeichnet werden. Zwar ist das Tageslimit pro Spieler mit 30.000 Euro Gewinnsumme großzügig bemessen, doch dieser Vorteil wird durch die stark regulierte Wochenbeschränkung wieder zunichtegemacht. Eine Wochenbegrenzung von 50.000 Euro rückt den Buchmacher wieder direkt in eine schlechtere Bewertung.

Livestream: Fehlanzeige

Auf in Echtzeit übertragene Sportevents müssen mybet-Kunden leider immer noch gänzlich verzichten. Bei Livewetten muss die Wette somit vor dem heimischen Fernseher oder per Smartphone aus dem Stadion erfolgen. Bleibt zu hoffen, dass mybet in Sachen Mehrwert durch Livestreams bald nachzieht.

Sponsoring: Im deutschen Fußball stark engagiert

Aktuell ist mybet als Sponsor bei Borussia Mönchengladbach aktiv. In der Vergangenheit gab es Sponsoring-Deals mit Fortuna Düsseldorf, SpVgg Greuther Fürth und Eintracht Braunschweig. An diesem Namen wird deutlich, dass mybet große Ambitionen in Deutschland hat. Das Sponsoring eines Bundesliga-Clubs ist in der heutigen Zeit finanziell anspruchsvoll, aber mybet erhofft sich im Gegenzug dafür eine starke Präsenz auf großer Bühne.

Weitere Angebote: Casino & Pokerarena

Das Casino und die Pokerarena des Anbieters mybet müssen sich hinter keinem anderen klassischen Anbieter verstecken. Hier zeigen die Kieler ihre gewachsene Klasse. Leider fehlen aus lizenzrechtlichen Gründen die bei den Deutschen so beliebten Games der Novoline Familie. Doch, dass diese nicht verfügbar sind, liegt nicht an mybet, sondern am Gesetz und kann nicht mybet angelastet werden. Dafür haben deutsche Gambler genügend andere, ebenfalls attraktive Slots zur Auswahl. Am beliebtesten sind die 3D-Spiele.

Weiter zum Wettanbieter mybet
Sehr gutes WettangebotGute WettquotenKeine EinzahlungsgebührenDeutsche Sportwetten-LizenzSchnelle Auszahlungen
Gebührenpflichtige HotlineGeringes WochenlimitKein LivestreamWettsteuer
88%