Formel 1: Die Königsklasse des Motorsports

formel 1 duell silberpfeil mercedes ferrari

Kopf an Kopf geht es zwischen Hamilton (Mercedes) und Vettel (Ferrari) in dieser Saison zu.

Sie ist eine der schnellsten Rennserien der Welt und im europäischen Raum ganz sicher die publikumswirksamste: die Formel 1. Folglich findet sich die von der FIA ausgerichtete Weltmeisterschaft auch bei allen Buchmachern im Portfolio. Dabei dürfte kaum ein Wunsch offen bleiben, denn an Wettmärkten mangelt es wirklich nicht, zahlreiche Möglichkeiten stehen für die WM und noch viel mehr zu den einzelnen Grand Prixs zur Auswahl. Die Saison beginnt im März traditionell mit dem Grand Prix von Australien in Melbourne und endet am letzten Novemberwochenende mit dem Großen Preis von Abu Dhabi, lediglich in den kalten Wintermonaten müssen Motorsportfans also auf die Formel 1 verzichten.

Wir geben euch in diesem Ratgeber einen Überblick über die aktuelle Saison 2017 und zeigen euch auf, welche Wettmärkte es in der Königsklasse des Automobilsport gibt und versorgen euch außerdem mit ein paar nützlichen Tipps und Hinweisen, mit denen ihr erfolgreich auf die Formel 1 wetten könnt.

Die Formel-1-Saison 2017/2018

Der amtierende Weltmeister, Nico Rosberg, hat nach der Saison überraschend sein Karriereende bekanntgegeben. „Ich spüre eine große Erleichterung. In den nächsten Wochen werde ich bestimmt noch mehr verstehen, was und wie dieses Jahr alles passiert ist. Danach werde ich das nächste Kapitel in meinem Leben aufschlagen. Ich bin gespannt, was es bereit hält für mich“, erklärte der damalige Pilot im Dezember auf Facebook. Sein Nachfolger im Mercedes-Cockpit ist der Finne Valtteri Bottas, der von 2013 bis 2016 bei Williams unter Vertrag stand, und überraschend nach der Hälfte der Saison noch immer zum erweiterten Kreis der Titelanwärter gehört.

Der Kampf um die WM läuft dennoch zweifelsohne auf ein Duell zwischen Ferrari-Pilot Sebastian Vettel und Mercedes-Star Lewis Hamilton hinaus. Lediglich ein einziger Punkt trennte die beiden nach 10 absolvierten von 20 Rennen. Als dritter Rennstall, jedoch mit einigem Abstand zu den beiden Top-Teams, ist sicherlich Red Bull mit seinen Fahrern Daniel Ricciardo (bislang ein Saisonsieg) und dem Shooting-Star Max Verstappen zu nennen. Die anderen Rennställe fahren wie erwartet hinterher. Das deutsche Fahrertrio bei der Formel 1 komplettieren Nico Hülkenberg im Renault und Pascal Wehrlein (Sauber).

Während also die Konstrukteurs-WM sehr wahrscheinlich an Mercedes gehen wird, könnte dem Team aus Maranello mit Spitzenfahrer Vettel und etwas Geschick und Fahrglück tatsächlich der Coup gelingen, Mercedes nach Jahren der Dominanz die Krone aus der Hand zu reißen. Doch einfach wird das sicherlich nicht.

red bull cockpit

Red Bull fährt in dieser Saison wieder einmal nur hinterher.

Alle Termine der Formel-1-Saison 2017:

26.03.17 Grand Prix von Australien – Melbourne (Sieger: Vettel)

09.04.17 GP von China – Shanghai (Sieger: Hamilton)

16.04.17 GP von Bahrain – Manama-Sakhir (Sieger: Vettel)

30.04.17 GP von Russland – Sochi (Sieger: Bottas)

14.05.17 GP von Spanien – Barcelona (Sieger: Hamilton)

28.05.17 GP von Monaco – Monte Carlo (Sieger: Vettel)

11.06.17 GP von Kanada – Montréal (Sieger: Hamilton)

25.06.17 GP von Aserbaidschan – Baku (Sieger: Ricciardo)

09.07.17 GP von Österreich – Zeltweg-Spielberg (Sieger: Bottas)

16.07.17 GP von Großbritannien – Silverstone (Sieger: Hamilton)

30.07.17 GP von Ungarn – Budapest (Sieger: Vettel)

27.08.17 GP von Belgien – Spa-Francorchamps (Sieger: Hamilton)

03.09.17 GP von Italien – Monza (Sieger: Hamilton)

17.09.17 GP von Singapur – Singapur (Sieger: Hamilton)

01.10.17 GP von Malaysia – Kuala Lumpur

08.10.17 GP von Japan – Suzuka

22.10.17 GP der USA – Austin

29.10.17 GP von Mexiko – Mexico City

12.11.17 GP von Brasilien – Sao Paulo

26.11.17 GP von Abu Dhabi – Abu Dhabi

Tipps und Tricks zu Formel-1-Wetten

Wichtig ist für eine Wette auf die Formel 1 natürlich eine gute Vorbereitung. Wenn ihr auf die Königsklasse des Motorsports wetten möchtet, dann solltet ihr euch – wie bei jeder anderen Wette übrigens auch – vorerst ein wenig einlesen und euch einen groben Überblick über die Situation verschaffen. Dazu gehört es beispielsweise zu wissen, wer gerade WM-Führender ist und welches Team in den vergangenen Rennen besonders stark war.

Achtet im Verlauf der Saison aber auch ganz besonders auf die Trends, denn nicht selten zeigen sie euch eine langfristige Entwicklung auf. So startete Sebastian Vettel furios in die Weltmeisterschaft 2017, musste sich aber zunehmend den Silberpfeilen geschlagen geben, weil die Ingenieure bei Mercedes ihr Stabilitätsproblem in den Griff bekommen haben, während Ferrari mehr und mehr Ärger mit der ungewollten Abnutzung der Reifen bekam. Ein Auge für solche Trends kann bei Wetten auf die Formel 1 sehr hilfreich sein. Ebenso lohnt es sich, sich damit auseinanderzusetzen, auf welchen Strecken bestimmte Fahrer ihre Stärken besonders ausspielen können. So holte Lewis Hamilton im Juli 2017 bereits zum vierten Mal in Folge bei seinem Heimrennen in Silverstone den Platz an der Sonne – Vettel konnte bei diesem Grand Prix lediglich 2009 triumphieren.

In einem eigenen Artikel haben wir uns noch viel ausführlicher um Tricks und Tipps zu Sportwetten im Allgemeinen gekümmert. Schaut ihn euch an, wenn ihr schlauer werden wollt.

Einzelwetten: Worauf kann man bei der Formel 1 wetten?

Für jeden Grand Prix gibt es eine Fülle an Wettmärkten, die sich mit weit mehr als nur dem Sieger des Rennens befassen. So könnt ihr neben noch einigermaßen abschätzbaren Ereignissen auch auf die abstrusesten Dinge setzen. So gibt es unter anderen die folgenden Wettmärkte:

  • Wer gewinnt das Rennen?
  • Wer wird Zweiter?
  • Gewinnt derjenige, der von der Pole startet?
  • Wer fährt die schnellste Runde?
  • Wer gewinnt das Qualifying?
  • Wer führt nach der ersten Runde?
  • Kommt das Safety-Car auf die Strecke?
  • Landet Fahrer A vor Fahrer B?
  • Ist die Anzahl der im Endklassement platzierten Autos gerade oder ungerade?
  • Wie lautet die letzte Tausendstel-Ziffer der Siegerzeit?

Auf lange Sicht lässt sich selbstverständlich auch auf den Sieger der Weltmeisterschaft tippen, oder darauf, welches Team den Konstrukteurstitel holt oder ob ein bestimmter Fahrer unter den besten 5 landet. Bei manchen Wettanbieter könnt ihr auch darauf setzen, welcher Fahrer oder welches Auto als erstes ausscheidet. Selbstredend habt ihr auch während des Rennens die Möglichkeit zu wetten. Das Ganze nennt sich Livewetten – und wie das genau funktioniert, haben wir in einem eigenen Livewetten-Beitrag für euch zusammengefasst. Ihr seht, die Formel 1 bietet ungezählt viele Möglichkeiten zu wetten.

Fazit

Für Formel-1-Fans bieten sich ungemein viele Wettmöglichkeiten, und auch Neulinge des Motorsports sollten sich nicht abschrecken lassen. Bereits mit ein wenig Vorbereitung und einer klugen Wette lässt sich Geld verdienen. Die Chancen auf Gewinne sind nicht selten schlecht, da allein bei der Fülle an Wettmärkten die Buchmacher auch mal daneben liegen und äußerst attraktive Quoten anbieten. Wenn ihr erfahren möchtet, wie sich die Quoten zusammensetzen, findet ihr auf unserer Seite einen eigenen Artikel dazu.

Die Top5 der Sportwettenanbieter